Brandenburg

Potsdamer Stadtverordnete mit neuer Straßenbahn unzufrieden

Signal Titelbild
Neue Züge für Potsdam war die Titelgeschichte in SIGNAL 5-6/2011.

Der Oberbürgermeister wird aufgefordert, die Stadtverordnetenversammlung im Juni 2012 über die von den Fahrgästen festgestellten und anerkannten Mängel und Defizite in den neuen Variobahnen sowie über die eingeleiteten Maßnahmen zur Nachbesserung bzw. zur künftig besseren Ausstattung der neuen Straßenbahnen zu informieren“, beschloss die Potsdamer Stadtverordnetenversammlung am 4. April 2012 auf Antrag der Fraktion Die Linke. Die Meldung zu diesem Beschluss in der Märkischen Allgemeinen endet mit dem Hinweis: „Wie berichtet, gibt es seit Einführung der ersten dieser Variobahnen heftige Fahrgastkritik etwa an der Enge in den Wagen.“ (MAZ vom 7. April 2012)

Damit bestätigt sich leider die IGEB-Analyse der neuen Potsdamer Straßenbahnzüge: „Das Hauptproblem liegt aber nicht in der Fahrzeugkonstruktion selbst, sondern in der Bestellung eines relativ kurzen Wagens, der den steigenden Fahrgastzahlen der Potsdamer Straßenbahn nicht angemessen ist.“ (SIGNAL 5-6/2011)

Man darf also gespannt sein, was der Oberbürgermeister bzw. die Stadtverwaltung zu den Problemen zu berichten hat.

Berliner Fahrgastverband IGEB

aus SIGNAL 2/2012 (Mai 2012), Seite 18

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildNovember 2016

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 05/2016:

» Die neue Berliner S-Bahn – als Modell bereits vorhanden
» Neue Farbgebung bei der Berliner S‑Bahn
» Viel erreicht und noch viel zu tun
» Antworten auf offen gebliebene Fragen beim Sprechtag für S‑Bahn-Fahrgäste
» Neue Fahrzeuge – alte Probleme
» Wachsende Stadt – wachsende BVG
» Antworten auf offen gebliebene Fragen beim Sprechtag für BVG-Fahrgäste
» Nur „mehr” ist „mehr”!
» Karlshorst – der unterschätzte Knoten
» Trotz Verbesserungen weiterhin enttäuschend
» Schneller als der Kulturzug und der EC Wawel
» Lückenschlüsse im europäischen Bahnnetz: Neue Kooperation mit Ausschuss der Regionen
» Erfolg für Rumänien: Ausbluten des Schienennetzes vorerst vom Tisch
» Kostenlose Interrail-Tickets für alle jungen Europäerinnen und Europäer?
» Entwurf der Nachhaltigkeitsstrategie 2016: Bund streicht Verlagerungsziele im Güterverkehr
» Berlin und Hamburg ganz vorn
» Widersprüchliche Angaben auf der Fahrkarte



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten