Aus den Verbänden

Als der Osten durch den Westen fuhr

Vor rund 150 interessierten Besuchern stellte Burghard Ciesla am 30. Mai im Fahrgastzentrum im S-Bahnhof Jannowitzbrücke sein spannendes neues Buch über die Geschichte der Deutschen Reichsbahn in Berlin (West) zwischen 1945 und 1990 vor. (Erhältlich im Fahrgastzentrum, 47,90 Euro) Die Leiter der S-Bahnverhandlungen 1983/84, Dietrich Hinkefuß (West) und Lothar Krink (Ost), steuerten wichtige persönliche - und interne- Geschichten bei. Udo Dittfurth, Leiter des Berliner S-Bahn-Museums, nutzte die Veranstaltung zugleich für eine Ankündigung: Im Oktober und November wird eine rund vierwöchige Ausstellung über den „Kalten Krieg aufschienen" gezeigt werden. Anhand vieler Dokumente und Zeitzeugenaussagen werden die Jahre der Teilung und ihrer Auswirkungen auf die Berliner S-Bahn anschaulich erlebbar gemacht.

Berliner S-Bahn-Museum

aus SIGNAL 3/2006 (Juni/Juli 2006), Seite 28

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2020
» 2019
» 2018
» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
» 1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildAugust 2020

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 03/2020:

» Unterschreiben Sie für die Verkehrswende in Brandenburg!
» Betrieblich optimiert, Fahrgäste schikaniert



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten