Aktuell

Neu: private Nachtzugverbindung Stuttgart—Berlin

Ab 26. Juni 2009 gibt es zwischen Stuttgart und Berlin eine neue Nachtzugverbindung, die von der privaten Reisezug-Verkehrsgesellschaft mbH in Zusammenarbeit mit der DNV-Touristik GmbH aus Kornwestheim angeboten wird.

Tabelle
Quelle: nacht-im-zug.de

Eingesetzt werden in dem Zug Sitzwagen 1. Klasse und Liegewagen. Die Preise variieren entsprechend der Kontingentierung bzw. der Belegung der Liegewagenabteile sowie der Fahrtstrecke. Eine einfache Fahrt Berlin-Stuttgart kostet im Sitzwagen regulär 89 Euro, mit kontingentiertem Sparangebot 39 Euro. Für Liegewagennutzung kommen 20 Euro (6-er-Abteil) oder 35 Euro (4-er-Abteil) Zuschlag hinzu. Eine „Liege Premium“ im 2-er-Abteil kostet inkl. Fahrkarte 149 Euro (Sparangebot 109 Euro). Als Sonntag- Abend-Verbindung bietet sich z. B. auch Berlin—Halle für 15 Euro im Sitzwagen an. Ferner werden Ermäßigungen für Hin- und Rückfahrt, für Familienabteile und für Kinder angeboten. Sparpreise können nur im Internet oder per Telefon gebucht werden.

Auch eine Fahrradmitnahme ist mit entsprechender Reservierung möglich (12 Euro pro Strecke). Die Buchungen erfolgen im Internet, sind aber auch über verschiedene Reisebüros bzw. Reiseagenturen möglich. Ein Vertrieb über die DB-Reisezentren oder im Zug selbst erfolgt nicht.

Vor allem für Wochenend-Touristen, aber auch für Berufspendler wird hiermit eine attraktive umsteigefreie Nachtverbindung in günstiger Zeitlage geschaffen. Dies gilt nicht zuletzt angesichts der direkten Anbindung u. a. von Heilbronn und von Brandenburgs Landeshauptstadt Potsdam sowie wegen des – seitens der DB AG unverständlicherweise auch weiterhin vernachlässigten – Haltes im Bahnhof Berlin Zoologischer Garten.

Dieses Engagement eines privaten Anbieters im Schienenpersonenfernverkehr ist wegen der allgemein schwierigen Rahmenbedingungen für jeden „fremden“ Anbieter und wegen der aktuell schwierigen Wirtschaftslage besonders erfreulich. Es bleibt zu hoffen, dass das neue Angebot seitens der Kunden gut angenommen wird und schon bald ausgebaut werden kann. Zunächst gilt das Angebot für drei Monate, dann will der Betreiber über die Fortführung entscheiden.

Weitere Informationen unter www.nacht-im-zug.de oder Telefon (071 54) 189 31 00

Deutscher Bahnkunden-Verband

aus SIGNAL 3/2009 (Juli 2009), Seite 7

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2020
» 2019
» 2018
» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
» 1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildAugust 2020

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 03/2020:

» Unterschreiben Sie für die Verkehrswende in Brandenburg!
» Betrieblich optimiert, Fahrgäste schikaniert



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten