Bahnhof mangelhaft, Zug attraktiv

Mit Rollstuhlfahrern im Vogtlandexpress von Zwickau nach Berlin

Im Hinblick auf die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung haben diese das Recht auf volle Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Das galt es unter Beweis zu stellen, so dass der Eisenbahnförderverein EFWO „Friedrich List“ e.V. sich entschloss, am 27. April, dem europaweiten Aktionstag für Menschen mit Behinderung, mit der Eisenbahn von Zwickau in Sachsen nach Berlin zu fahren.

Da sich die Deutsche Bahn AG vom Fernverkehr in Südwestsachsen verabschiedet hat, gibt es keine direkte

ANZEIGE www.eprimo.de

Zugverbindung nach Berlin mehr. So wurde der Vogtlandexpress der Vogtlandbahn GmbH gewählt, welcher nach der Einstellung glücklicherweise im April 2009 den Verkehr wieder aufnehmen konnte. Abfahrt in Zwickau Hbf 5.56 Uhr.

Doch in Zwickau ist der Bahnhof – wie auch andernorts – für Rollstuhlfahrer oder gehbehinderte Menschen unter der Woche erst ab 8 Uhr nutzbar – und dies nur mit Voranmeldung. Wer früher mit der Bahn fahren möchte, hat Pech gehabt und kommt nicht einmal eigenständig zu den Bahnsteigen. Deshalb musste mit der DB AG verhandelt werden. Nach einigem hin und her verständigte man sich, dass sich ein Bahnmitarbeiter um den Zugang zum Vogtlandexpress über die Bahnanlagen kümmert. Zwar wusste in der Frühe des 27. April bei der DB AG niemand mehr von der Absprache, doch rettete wahrscheinlich die Pressewirksamkeit der Aktion die Situation. Nach einem Telefonat wurde die Reisegruppe endlich sicher über die Gleise zum Bahnsteig geleitet.

Seit Jahren tun sich alle Verantwortlichen schwer, den Bahnhof Zwickau barrierefrei auszubauen. Dabei sind die Schächte für Fahrstühle auf allen Bahnsteigen bereits seit Jahrzehnten vorhanden, da diese einst der Gepäckabfertigung dienten.

Aufgrund der Voranmeldung der Reisegruppe von ca. 40 Personen, darunter 8 im Rollstuhl, wurde durch die Vogtlandbahn GmbH an diesem Tag ein zusätzlicher Triebwagen für die Fahrt nach Berlin angekuppelt, da mit einer weiteren Reisegruppe aus Plauen der erste Triebwagen bereits ausgebucht war.

Die Vogtlandbahn GmbH bietet Ein- und Ausstiegshilfen für Rollstuhlfahrer sowie Zugbegleitpersonal im Vogtlandexpress – ein Service, an dem sich die Deutsche Bahn AG in den meisten Zügen ein Beispiel nehmen kann.

Nachdem der Vogtlandexpress in Zwickau Hbf angekommen war, konnte die Reise nach Berlin mit einigen Staus beim Einsteigen beginnen. In Chemnitz stieg eine weitere Reisegruppe zu. Es hatten alle einen Sitzplatz in dem eigentlich voll ausgebuchten Zug. Und die Verpflegung war vorzüglich.

EFWO im DBV

aus SIGNAL 3/2009 (Juli 2009), Seite 25

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2019
» 2018
» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildMai 2019

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 01/2019:

» Das neue Ostkreuz ist (un)fertig
» Keine Schönen Wochenenden mehr!
» i2030 – Teil 2: Südost-Raum und RE 1
» Die Roll(S)-Royce-Bahn kommt!
» Nach 17 Jahren Engagement: Hoffnung für die S‑Bahn nach Rangsdorf
» Königliches Nadelöhr Wusterhausen
» RE 1 – die Mutter aller Regionalexpresse braucht Verstärkung
» Das unendliche Leid der Fahrgäste auf dem Prignitz-Express
» Das Wunder in der Uckermark
» Viele Schienenprojekte endlich in den „Vordringlichen Bedarf“ hochgestuft
» Hoffen auf den Backwarenverkäufer
» Europa muss Investitionspolitik überdenken
» „Missing Links“ – EU-Kommission stellt erneut Mittel für grenzüberschreitende Schienenverbindungen zur Verfügung
» Bahnen bauen Sicherheitsvorsprung aus
» Gepäckbeschädigung im Fernbusverkehr



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten