Schienenverkehrswochen 1992

Ausgezeichnet

Verleihung
Zusammen mit den Schienenverkehrs-Preisträgern 1992 wurde auch Alfred Schultz (Mitte) geehrt. Er ist nach Joachim Piefke, dem früheren BVG-Direktor, das zweite Ehrenmitglied des Berliner Fahrgastverbandes IGEB, Alfred Schultz, heute Generalvertreter Personenverkehr in Potsdam, war bis 1990 Leiter des Bahnhofs Berlin Zoologischer Garten. In der Laudatio hob Gerhard J. Curth (rechts) hervor, daß Herr Schulz in den 80er Jahren ein engagierter Interessenvertreter der Reisenden war, auch und gerade dann, wenn das Ost-West-Klima wieder einmal unterkühlt war. Zugleich war er ein wichtiger Vermittler zwischen dem West-Berliner Fahrgastverband IGEB und seinem Ost-Berliner Arbeitgeber, der Deutschen Reichsbahn. So hatte Alfred Schultz maßgeblichen Anteil am Gelingen der 1. Berliner Schienenverkehrs-Wochen im Jahr 1984, zu deren Höhepunkten die ersten DR-Dampfsonderfahrten auf West-Berliner Gebiet sowie die große Ausstellung zum 100-jährigem Bestehen des Fernbahnhofs Zoo gehörten. Foto: Georg Radke
Ansprache
Renate und Manfred Bambernick (links und rechts), Gründer der Bürgerinitiative Kremmener Bahn und Schienenverkehrs-Preisträger 1992. Foto: Bernhard Strowitzki
Portrait
Vier Empfänger der Schienenverkehrs-Preise: Dr. Wolf-Ekkehart Matthaeus, DR, Foto: Georg Radke
Portrait
Dipl.-Ing. Volkmar Wagner, ViP, Foto: Georg Radke
Portrait
Peter Neumann, Berliner Zeitung, Foto: Berliner Zeitung
Portrait
Norbert Rheinlaender, AG Straßenbahn. Foto: Georg Radke

In diesem Monat beginnen die 10. Schienenverkehrs-Wochen. Damit besteht die letzte Chance für uns, Versäumtes nachzuholen und Ihnen die Empfänger der Schienenverkehrs-Preise 1992 vorzustellen. Die Verleihung fand am 29. August 1992 während einer Sonderfahrt zur Eröffnung der 9. Berliner Schienen Verkehrs-Wochen statt. Überreicht wurden die Preise auf dem Bahnhofsvorplatz von Drewitz vom Berliner PRO BAHN-Landesvorsitzenden Gerhard J. Curth.

Wegen damals längerer Erkrankung des Empfängers wurde zunächst die Vergabe des Eisenbahnerpreises 1991 nachgeholt (siehe auch SIGNAL 9/91 ). Der Hauptabteilungsleiter Nahverkehr der Rbd Berlin, Dr. Wolf-Ekkehart Matthaeus, wurde für die schnelle S-Bahn-Verknüpfung auf der Stadtbahn, nur acht Monate nach dem Mauerfall, ausgezeichnet. Die Laudatio hielt der stellvertretende Berliner Landesvorsitzende von PRO BAHN, Sven Munzinger.

Den Preis 1992 für Verkehrsbetriebe erhielt Dipl.- Ing. Volkmar Wagner. Marketingchef des ViP (Verkehrsbetrieb in Potsdam), für hervorragende Öffentlichkeitsarbeit. Die Laudatio hielt der stellvertretende brandenburgische Landesvorsitzende von PRO BAHN, Stefan Müller.

Der Journalist Peter Neumann, Redakteur der Spandau-Rundschau in der Berliner Zeitung und zuvor beim Spandauer Volksblatt, erhielt den Medienpreis für seine umfangreiche und qualifizierte Berichterstattung zu Verkehrsthemen, insbesondere im Havelland. Die Laudatio, verfaßt vom vorjährigen Preisträger, Dr. Rolf Liebold, verlas der Vorsitzende der Bürgerinitiative Spandauer Verkehrsbelange 73, Jürgen Czarnetzki.

Für das erste umfassende und zukunftsweisende Tram-Konzept nach 1989, "Tra(u)mstadt Berlin", erhielt die AG Straßenbahn, vertreten durch den Sprecher der BI Westtangente, Norbert Rheinlaender, den Wissenschaftspreis. Vorjahrespreisträger Dipl.-Ing. Norbert Krichler hielt die Laudatio.

Den Verbandspreis erhielten Renate und Manfred Bambernick, die Gründer der S-Bahn-Initiative Kremmener Bahn, für ihre jahrelangen und intensiven Bemühungen zum Erhalt und zur Wiederinbetriebnahme der S-Bahn-Strecke nach Berlin-Heiligensee. Die Laudatio hielt der stellvertretende IGEB-Vorsitzende Dipl.-Ing. Christfried Tschepe.

PRO BAHN
Landesverband Berlin

aus SIGNAL 6/1993 (August 1993), Seite 8-10

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2020
» 2019
» 2018
» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
» 1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildAugust 2020

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 03/2020:

» Unterschreiben Sie für die Verkehrswende in Brandenburg!
» Betrieblich optimiert, Fahrgäste schikaniert



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten