Umland

Potsdam: Barrierefrei bis ins Bett

Für mobilitätsbehinderte Menschen ist das Reisen ein Problem. Nicht etwa, weil sie Schwierigkeiten mit Bussen und Bahnen haben, sondern vor allem, weil sie nur schwer eine ihren Bedürfnissen gemäße, barrierefrei zugängliche Übernachtungsmöglichkeit finden.

Seit etwa vier Monaten gibt es für sie ein fast einmaliges Angebot in Berlin und Brandenburg. Im Potsdamer Neubaugebiet Drewitz erwartet das barrierefreie Hotel Ascot-Bristol in verkehrsgünstiger Lage seine Besucher.

Direkt vor seiner Tür befinden sich die Haltestellen von Bus und Straßenbahn, die tagsüber alle 20 oder 10 Minuten verkehren. So ist nur in 18 Minuten mit der behindertengerechten Combino-Straßenbahn der Linie 92 der Potsamer Hauptbahnhof und in 20 Minuten das Potsdamer Stadtzentrum zu erreichen. Das Hotel verfügt immerhin über 19 behindertengerecht eingerichtete Zimmer.

Es ist außerdem neben dem Hotel Steigenberger Maxx das zweite Haus in Potsdam, für dessen Gäste der Hotelausweis gleichzeitig Fahrausweis für die öffentlichen Verkehrsmittel in Potsdam ist. Dieses gute Beispiel sollte weiter Schule machen!

Der DBV-Regionalverband Potsdam-Mittelmark wird dazu seinen bekannten „Gaststätten-Fahrplan" erstellen, wie er bereits in vielen Potsdamer Gaststätten bekannt ist. Dieser Fahrplan informiert über das gesamte ÖPNV-Angebot im Umfeld.

Deutscher Bahnkunden-Verband, Regionalverband Potsdam-Mittelmark

aus SIGNAL 1/2000 (Februar/März 2000), Seite 13

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2019
» 2018
» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildMai 2019

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 01/2019:

» Das neue Ostkreuz ist (un)fertig
» Keine Schönen Wochenenden mehr!
» i2030 – Teil 2: Südost-Raum und RE 1
» Die Roll(S)-Royce-Bahn kommt!
» Nach 17 Jahren Engagement: Hoffnung für die S‑Bahn nach Rangsdorf
» Königliches Nadelöhr Wusterhausen
» RE 1 – die Mutter aller Regionalexpresse braucht Verstärkung
» Das unendliche Leid der Fahrgäste auf dem Prignitz-Express
» Das Wunder in der Uckermark
» Viele Schienenprojekte endlich in den „Vordringlichen Bedarf“ hochgestuft
» Hoffen auf den Backwarenverkäufer
» Europa muss Investitionspolitik überdenken
» „Missing Links“ – EU-Kommission stellt erneut Mittel für grenzüberschreitende Schienenverbindungen zur Verfügung
» Bahnen bauen Sicherheitsvorsprung aus
» Gepäckbeschädigung im Fernbusverkehr



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten