Brandenburg

Semesterticket für BTU Cottbus

Vom Wintersemester 2006/2007 an sind nun auch die etwa 4700 Studierenden der Brandenburgischen Technischen Universität (BTU) in Cottbus mit dem VBB-Semesterticket unterwegs. In der Urabstimmung im Mai 2006 hatten sich mehr als die Hälfte der Studierenden für das Angebot des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB) entschieden. Der Studierendenausweis der BTU wird damit zum Fahrausweis für den ÖPNV in Berlin und Brandenburg. Alle Studierenden der BTU haben bei ihrer Rückmeldung zum Wintersemester 2006/2007 zusätzlich zur Semestergebühr 92,50 Euro plus 1,50 für den Sozialfonds gezahlt. Mit dem neuen Semesterticket können Studentinnen und Studenten der BTU seit 1. Oktober die öffentlichen Verkehrsmittel im gesamten Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg nutzen. Zusätzlich gilt das Ticket auch für die RegionalExpress-Strecke RE 18 Cottbus—Dresden Neustadt. Im Verkehrsbund gibt es somit jetzt an 22 Hochschulen Semestertickets.

Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg

aus SIGNAL 5/2006 (Oktober/November 2006), Seite 19

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2020
» 2019
» 2018
» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
» 1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildAugust 2020

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 03/2020:

» Unterschreiben Sie für die Verkehrswende in Brandenburg!
» Betrieblich optimiert, Fahrgäste schikaniert



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten