Bundeshauptstadt

900 Tage Straßenbahn- Blockade in Berlin

Am 20. Dezember 1997 konnte nach erneuter längerer Sperrung die Straßenbahnendstelle Am Kupfergraben wieder in Betrieb genommen werden. Die langwierigen Umbauarbeiten insbesondere im Bereich des Bahnhof Berlin Friedrichstraße haben eine Verbesserung der Umsteigesituation zur Stadtbahn geschaffen.

Der Berliner Fahrgastverband IGEB begrüßt diese Wiedereröffnung, kritisiert jedoch, daß nur die Linie 50 aus Buchholz zum Kupfergraben geführt wird. Auf die Linie 1 aus Heinersdorf werden die Fahrgäste fast bis zum Sommer warten müssen. Ursache für diese unnötige Verzögerung ist der noch nicht erfolgte Umbau der Gleisanlagen am westlichen Ende der Oranienburger Straße. Der Umbau ist notwendig, da bei den Baumaßnahmen in der Friedrichstraße die Gleislage verändert wurde. Diese Änderung der Gleislage war jedoch schon seit längerer Zeit bekannt.

Die Wiedereröffnung lenkt damit das Augenmerk auf ein wichtiges Problem in der Verkehrs- und Baupolitik der Bundeshauptstadt: Das unkoordinierte Nebeneinander der zuständigen Verwaltungen führt immer wieder zu vermeidbaren Einschränkungen und Einstellungen im Straßenbahnverkehr. Auch wenn der Senat in den letzten Jahren immer wieder Verbesserungen versprochen hat, kam es nie zur notwendigen Koordination.

Das Ergebnis sind monatelange Sperrungen. Insgesamt war der Abschnitt Oranienburger Tor-Am Kupfergraben zwischen 1992 und 1997 fast 900 Tage gesperrt. Dies ist ein unhaltbarer Zustand.

Die IGEB fordert daher den Senat von Berlin auf, endlich für einen zügigen Bauablauf bei der Straßenbahnsanierung zu sorgen. Insbesondere ist ein Beauftragter für die Koordinierung von Baumaßnahmen zu benennen, der mit umfangreichen Kompetenzen ausgestattet ist, um zum Beispiel Bauarbeiten der Leitungsbetriebe (Telekom, Bewag, Wasserbetriebe) abzustimmen. Langandauernde und wiederholte Sperrungen des Straßenbahnverkehrs müssen endlich der Vergangenheit angehören.

IGEB

aus SIGNAL 1/1998 (Februar 1998), Seite 6

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2019
» 2018
» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildDezember 2018/Januar 2019

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 05-06/2018:

» i2030 – heute für den Schienen-verkehr von morgen planen
» i2030 – Eine Chance für den Bahnverkehr, die genutzt werden muss!
» 444 000 (legale) Grenzgänger
» Kriege, Krisen und Klientelpolitik – 70 Jahre Kollateralschaden Eisenbahn
» Der Weg in die Zukunft will gut geplant sein
» S 3 nach Nauen und/oder Falkenseer Chaussee?
» Die Schlangenlinie: Mit dem RE 6 von Gesundbrunnen in die Prignitz
» Morgen statt 2030 – neue alte Wege nach Basdorf
» Fern-S‑Bahn, Schnellstraßenbahn, U‑Bahn nach Malchow
» Peter Buchner auf dem Sprechtag 2018 für Fahrgäste der Berliner S‑Bahn
» Provisorischer S21-Tunnelbahnhof im Rohbau fertiggestellt
» Sigrid Nikutta auf dem Sprechtag 2018 für Fahrgäste der BVG
» Antworten auf Fragen beim Fahrgastsprechtag BVG
» Straßenbahn für Regensburg
» Neue Niederflurstraßenbahnen für Schöneiche
» Was Fahrgäste bekommen und was nicht
» Jahresfahrplan 2019
» Baustelle Dresdener Bahn
» Schienenverkehr Deutschland—Polen: Ausbau bleibt hinter den Erfordernissen zurück
» In nur 94 Minuten über die Ostbahn von Gorzów nach Berlin
» Europäisches Parlament erteilt starkes Verhandlungsmandat für die Revision der Bahnfahrgastrechte
» Sonderbericht vom EU-Rechnungshof zu den Fahr- und Fluggastrechten in der EU
» Gepäckverlust im Fernbusverkehr



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten