Berliner S-Bahn

S-Bahn-Linien werden neu geordnet

Ringbahn fährt länger im 5-Minuten-Takt

Beim Fahrgast-Sprechtag S-Bahn Berlin am 19. September 2017 stellte S-Bahn-Chef Peter Buchner auch die Fahrplanänderungen zum 10 Dezember 2017 vor.

Die Linien der Stadtbahn werden neu geordnet – S 3 und S 9 verkehren nach Spandau, S 5 nach Westkreuz

S 3 Spandau—Erkner

  • übernimmt zusammen mit S 9 Linienast nach Spandau
  • Erkner—Ostbahnhof alle 10 Minuten, weiter nach Spandau alle 20 Minuten
  • im Nachtverkehr Ostkreuz—Erkner alle 30 Minuten
  • Neue Abfahrzeiten im gesamten Linienverlauf

S 5 Westkreuz—Strausberg Nord

beginnt und endet neu in Westkreuz

  • Westkreuz—Mahlsdorf/Hoppegarten alle 10 Minuten, weiter nach Strausberg/Strausberg Nord alle 20 Minuten
  • im Nachtverkehr Ostbahnhof—Strausberg Nord
  • neue Abfahrzeiten im gesamten Linienverlauf (jeweils 5 Minuten früher in beiden Richtungen)

S 9 Spandau—Flughafen Schönefeld

  • neue Direktverbindung aus dem Berliner Südosten auf die Stadtbahn und weiter nach Spandau
  • in Baumschulenweg günstiger Übergang von und nach Königs Wusterhausen mit S 46
  • verkehrt alle 20 Minuten, im Nachtverkehr alle 30 Minuten
  • neue Abfahrzeiten im gesamten Linienverlauf

S 7 verbindet unverändert Potsdam mit Berlin, S 75 kann baubedingt nur bis Ostkreuz verkehren

S 7 Potsdam Hbf—Ahrensfelde

  • tagsüber 10-Minuten-Takt auf gesamtem Laufweg
  • Ausweitung des Angebots auf der Stadtbahn im Abendverkehr: neu zwischen Westkreuz und Ahrensfelde und zusätzlich auch an Samstagen 10-Minuten-Takt bis ca. 23 Uhr (bislang nur Charlottenburg—Ahrensfelde und nur Mo-Fr)
  • Abfahrtszeiten weitgehend unverändert
  • im Nachtverkehr Potsdam Hbf—Ahrensfelde alle 30 Minuten
[...]




Dieser Artikel ist im Internet nicht komplett verfügbar. Sie finden ihn aber im aktuellen SIGNAL, erhältlich in vielen Zeitschriftenläden und Bahnhofsbuchhandlungen.
Oder Sie bestellen sich das SIGNAL immer
aktuell nach Hause für unschlagbare 18,50 EUR im Jahr:

>> weiter


Berliner Fahrgastverband IGEB

aus SIGNAL 4/2017 (Oktober 2017), Seite 15

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildOktober 2017

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 04/2017:

» Quo Vadis VBB-Tarif?
» Der grenzenlose Tarif
» Zur Funktionsweise der OV-chipkaart
» Chipkarte in Dänemark
» Wichtigste Etappe beim Ostkreuz-Umbau geschafft
» S‑Bahn-Linien werden neu geordnet
» Gelungene Notlösung
» Erst ein Mal wurde der Fehler korrigiert
» Die Stammbahn für die ganze Region
» Darß wars noch lange nicht!
» In nur 3 ½ Stunden von Berlin nach Breslau
» Bahnhöfe des Jahres 2017
» Dieselskandal: Eine europäische Lösung muss her
» Mitnahme von nicht eigenen Kindern und Enkelkindern



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten