Stadtverkehr

Überraschende Mängel
Neues Fahrkonzept der U 5 am Alexanderplatz

Seit dem 9. April 2018 fährt die U-Bahn-Linie U 5 wieder zum Alexanderplatz. Wegen der Bauarbeiten zur Durchbindung bis zum Hauptbahnhof steht die dortige Kehranlage nicht mehr zur Verfügung.

U-Bahn am Bahnsteig
Achtung! Seit dem 9. April fahren die Züge der U 5 am Alexanderplatz abwechselnd von Gleis 1 und Gleis 2 ab. Die Fahrgastinformation ist (noch) unzureichend. Foto: Michael Dittrich

Bisher kamen die Züge am Bahnsteig 1 an und fuhren am Bahnsteig 2 wieder ab. Dazu fuhren die Züge in sogenannte Kehrgleise und wendeten dort. Da dies nicht mehr möglich ist, wurde zwischen den Bahnhöfen Schillingstraße und Alexanderplatz ein Weichenkreuz eingebaut. So ist es nun möglich, von Schillingstraße kommend in beide Bahnhofsgleise am Alexanderplatz zu fahren und am Bahnsteig zu wenden. Der Vorteil für die Fahrgäste ist, dass diese auf den 5-Minuten-Takt zum Alexanderplatz nicht verzichten müssen. Der Nachteil aber ist, dass der Fahrgast nun wissen muss, von welchem Bahnsteig der nächste Zug abfährt.

Voranzeiger? Fehlanzeige!

In einer Pressemitteilung hatte die BVG im Hinblick auf die neue Situation eine Ausweitung der Fahrgastinformation angekündigt. Das betraf sowohl die bestehenden Anzeigen als auch neue Anzeigen, die angebaut werden sollten.

Insbesondere der Zugang an der Haltestelle U Alexanderplatz von der Straßenbahn sollte im Zwischengeschoss einen neuen Anzeiger bekommen. Dies ist leider nicht eingetreten. Fahrgäste, die von dieser Haltestelle kommen und den direkten Zugang [...]




Dieser Artikel ist im Internet nicht komplett verfügbar. Sie finden ihn aber im aktuellen SIGNAL, erhältlich in vielen Zeitschriftenläden und Bahnhofsbuchhandlungen.
Oder Sie bestellen sich das SIGNAL immer
aktuell nach Hause für unschlagbare 18,50 EUR im Jahr:

>> weiter


IGEB Stadtverkehr

aus SIGNAL 2/2018 (Mai/Juni 2018), Seite 8-9

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2019
» 2018
» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildMai 2019

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 01/2019:

» Das neue Ostkreuz ist (un)fertig
» Keine Schönen Wochenenden mehr!
» i2030 – Teil 2: Südost-Raum und RE 1
» Die Roll(S)-Royce-Bahn kommt!
» Nach 17 Jahren Engagement: Hoffnung für die S‑Bahn nach Rangsdorf
» Königliches Nadelöhr Wusterhausen
» RE 1 – die Mutter aller Regionalexpresse braucht Verstärkung
» Das unendliche Leid der Fahrgäste auf dem Prignitz-Express
» Das Wunder in der Uckermark
» Viele Schienenprojekte endlich in den „Vordringlichen Bedarf“ hochgestuft
» Hoffen auf den Backwarenverkäufer
» Europa muss Investitionspolitik überdenken
» „Missing Links“ – EU-Kommission stellt erneut Mittel für grenzüberschreitende Schienenverbindungen zur Verfügung
» Bahnen bauen Sicherheitsvorsprung aus
» Gepäckbeschädigung im Fernbusverkehr



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten