Titelthema Tickets

Ich will mein Geld zurück!

Neues von den Tarifen im DB-Fernverkehr

„Ich will mein Geld zurück!“ Dieser Aufschrei könnte ab 1. August öfters in den Reisezentren und Reisebüros zu vernehmen sein. Denn die Deutsche Bahn erfindet ihr Fahrkartenangebot im Fernverkehr neu! Nicht alle Verbesserungen sind bei genauem Hinsehen tatsächlich Verbesserungen für die Bahnkunden, sondern eher für das Unternehmen. Nur eines ist klar: Das Angebot wird noch unübersichtlicher.

City-Ticket ausgeweitet

Bisher gab es nur exklusiv für Firmenkunden erster Klasse und BahnCard-Inhaber das besondere Bonbon: Das City-Ticket, das im Sparpreis oder Flexpreis mit BahnCard-Rabatt integriert war und in 127 Städten eine kostenlose Nutzung des ÖPNV zum Startbahnhof bzw vom Zielbahnhof ermöglichte. Wer keine BahnCard hatte, musste [...]




Dieser Artikel ist im Internet nicht komplett verfügbar. Sie finden ihn aber im aktuellen SIGNAL, erhältlich in vielen Zeitschriftenläden und Bahnhofsbuchhandlungen.
Oder Sie bestellen sich das SIGNAL immer
aktuell nach Hause für unschlagbare 18,50 EUR im Jahr:

>> weiter


Berliner Fahrgastverband IGEB

aus SIGNAL 3/2018 (August 2018), Seite 22-23

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2018
» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildNovember 2018

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 04/2018:

» So gefährlich ist die Straßenbahn



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten