Stadtverkehr Berlin

Neuer BVG-Eindeckerbus vorgestellt

Preiswerter und fahrgastfreundlich soll der Neue sein...

Innenansicht
Die BVG schafft Busse an, die nicht mehr 100% niederflurig sind: Der Citaro Low-Entry von Mercedes. Mobilitätseingeschränkte Fahrgäste können die Sitzplätze im Niederflurbereich nutzen, die anderen sitzen im hinteren Hochflurteil in der „Loge“. Foto: Martin Hawlisch (Wikipedia)

Alle Bereiche der BVG sollen den Gürtel enger schnallen, und so will sich der Betriebsbereich Omnibus die Einsparungen zunutze machen, die bei den Eindeckbussen als Folge der Wiedereinführung des Vordereinstiegs möglich sind. Da bei diesen Fahrzeugen jetzt nur noch zwei Türen benötigt werden, können die komplizierten Radkastengebirge entfallen, die sich bei den älteren Niederflurwagen links und rechts des tiefergelegten Gangs zur dritten Tür befinden. Außerdem kann der Motor im Heck wartungsfreundlicher eingebaut werden und nimmt nicht mehr – wie die alten Maschinen in Turmbauweise – weitere Sitze weg. Einzige Einschränkung der neuen Bauart: Sie ist nicht mehr zu 100% niederflurig.

IGEB-Vertreter konnten sich einen Probewagen dieser Low-Entry (niedriger Einstieg) genannten Bauform ansehen, mit der etliche Betriebe im ländlichen Linienverkehr schon seit Jahren gute Erfahrungen haben. Selbstverständlich ist vom Einstieg beim Fahrer bis zum Ausstieg in der Mitte die vollständige Rollstuhltauglichkeit gewährleistet. Wie bisher befindet sich gegenüber der zweiten Tür eine große Plattform als Stellplatz. Neu sind mehrere Klappsitze, die sich in diesem Aufstellbereich befinden. Dahinter schließt sich über zwei deutlich gekennzeichnete Stufen der Hochflurbereich an, der durch den Wegfall aller Einbaubeschränkungen nicht nur wesentlich zur guten Gesamtzahl von 33 Sitzen beiträgt, sondern in dem auch alle Sitze in Fahrtrichtung angeordnet sind. Dank der Videoüberwachung gibt es keine für den Fahrer uneinsehbaren Bereiche.

Der Eindruck von diesem Konzept ist positiv. Die IGEB begrüßt, dass nach neuen Wegen zur Wirtschaftlichkeit gesucht wurde, die dennoch die Belange aller Fahrgäste, also auch der Rollstuhlfahrer, angemessen berücksichtigen.

IGEB Stadtverkehr

aus SIGNAL 1/2007 (Februar/März 2007), Seite 17

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2018
» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildNovember 2018

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 04/2018:

» So gefährlich ist die Straßenbahn



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten