Berlin

DB verärgert Fahrgäste

Wegen Gleisarbeiten fielen die RE1-Züge am 30.10. von 9 bis 13 Uhr zwischen Berlin Ostbahnhof und Erkner aus. Als Ersatz verwies die DB die Fahrgäste auf die S-Bahn- Linie 3. Aber hier wurde wegen der Arbeiten am S-Bahnhof Karlshorst für den neuen zweiten Zugang von der Stolzenfelsstraße im 20-Minuten-Takt gependelt. Das bedeutete Umsteigen in Ostkreuz, Karlshorst und Köpenick. Warum gab es bei der DB keine Abstimmung der Bauarbeiten?

Obendrein fuhr die S-Bahn auf der S3 dann überwiegend mit 6- statt 8-Wagen- Zügen. Diese waren durch die zusätzlichen RE1-Fahrgäste extrem überfüllt. Ein weiterer schwerer Mangel: In Erkner wurden die mit der S-Bahn ankommenden Fahrgäste gar nicht, falsch oder zu spät informiert, obwohl der Regionalbahnhof inzwischen alle Voraussetzungen für eine optische und akustische Fahrgastinformation bietet.

IGEB S-Bahn und Regionalverkehr

aus SIGNAL 5/2010 (November 2010), Seite 23

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2020
» 2019
» 2018
» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
» 1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildAugust 2020

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 03/2020:

» Unterschreiben Sie für die Verkehrswende in Brandenburg!
» Betrieblich optimiert, Fahrgäste schikaniert



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten