Berlin

Südringaufbau reduziert und verzögert

S-Bahn auf den Südring
S-Bahnhof Heidelberger Platz am Südring. Neben dem S-Bahn-Zug ist eines der beiden zugewachsenen Südring-Fern-/Gütergleise zu erkennen. Das zweite Gleis ist unter Gestrüpp unsichtbar. Die Wiederinbetriebnahme dieser Gleise ist verschoben, und die Elektrifizierung mit Oberleitung abgesagt. Foto: Florian Müller

Die Pläne der Deutschen Bahn, die Fernbahngleise des südlichen Berliner Innenrings zwischen Halensee und Tempelhof wieder aufzubauen, um die Strecke als Umleitungsstrecke nutzen zu können (siehe SIGNAL 6/2010 ), sind ins Stocken geraten. Geplant war, diese Strecke ab 2014 mit Dieselfahrzeugen zu befahren und sie später zu elektrifizieren. Nun wird die Wiederinbetriebnahme nicht vor 2017 erfolgen, und die Elektrifizierung ist nicht mehr vorgesehen.

Für eine Elektrifizierung wäre ein Planfeststellungsverfahren erforderlich. Außerdem wären durch die mit der Elektrifizierung einhergehenden Veränderungen der Strecke umfangreiche Schallschutzmaßnahmen gesetzlich vorgeschrieben,

ANZEIGE Cybersale

die bei einer bestehenden und unverändert wiederaufgebauten Strecke nicht erforderlich sind. Somit wäre ein Streckenwiederaufbau zuzüglich Elektrifizierung für die DB nicht mehr wirtschaftlich. Die gesetzlichen Regelungen zum Schallschutz verhindern also, dass auf dem südlichen Berliner Innenring künftig statt umweltfreundlicher ELoks nur Dieselloks fahren können. Damit wird die Strecke auch für kurzfristige Umleitungen von RE- und Fernverkehrszügen nicht zur Verfügung stehen, da diese Züge meist elektrisch fahren. Außerdem fehlt ein Regional-Bahnsteig Südkreuz (Ring).

Berliner Fahrgastverband IGEB

aus SIGNAL 3/2013 (Juli 2013), Seite 16

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildMärz 2017

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 01/2017:

» Mit der Seilbahn in die Gärten der Welt
» IGA-Seilbahn – doch was kommt danach?
» Kurioses in Kiel, Weltrekord in La Paz, sturmsicher in New York
» Seilbahngeschichte in Berlin
» Pro Straßenbahn – Die Koalitionsvereinbarung muss nun Senatspolitik werden!
» Fahrplan-Roulette beim RE 3 in Lichtenberg
» Neue U‑Bahn-Fahrzeuge
Oder: Wann hat das Warten auf Fahrkomfort endlich ein Ende?

» IK geht in Serie
Bewertung des neuen Kleinprofilzugs für die Berliner U‑Bahn

» Mit der Mainzer Tram zur Uni, zum Stadion und zum ZDF
» Mainz kann es besser als Berlin
» Viele Schatten und ein Lichtstreif im Ruhrgebiets-ÖPNV
» Locomore schränkt Angebot nach einem Monat ein
» Fatale Fehlentwicklungen im Güterverkehr
Minister Dobrindt hat Lang-Lkw auf „geeigneten“ Strecken dauerhaft zugelassen

» Ausschreibung für Lückenschlüsse stieß auf reges Interesse
» Stickstoffoxid: Europäische Kommission droht Deutschland mit Klage vor dem EuGH
» „Schwarzfahrer“ sind Straftäter – das muss geändert werden
» Probleme mit der City-Option



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten