Service im TestService im TEST

Bauarbeiten im Test

Bauarbeiten sind notwendig. Sonst können Bahnstrecken nicht mehr befahren werden. Dafür haben Fahrgäste durchaus Verständnis...

Harry Schotter und Max Bauwurf
Titelbild: Betriebseinschränkungen durch Bauarbeiten sind für die Fahrgäste Alltag und prinzipiell nicht zu vermeiden. Dann ist ein gutes Ersatzangebot das A und O. Besonders ärgerlich ist es, wenn sich Bauarbeiten sehr lange hinziehen, z. B. auf der Strecke Berlin—Cottbus (anstatt 1 Jahr nun 16 Monate, Seite 17) oder die bevorstehende Sperrung der U 6 in der Berliner Mitte für nun voraussichtlich 16 Monate. Foto: Holger Mertens

Bauarbeiten sind notwendig. Sonst können Bahnstrecken nicht mehr befahren werden. Dafür haben Fahrgäste durchaus Verständnis.

Kein Verständnis hingegen verdienen Verkehrsunternehmen, wenn sie es versäumen, Ersatzverkehre ordentlich zu organisieren und zu kommunizieren. Der Berliner Fahrgastverband IGEB hat einige Ersatzverkehre der jüngsten Zeit einem Fahrgasttest unterzogen.

Lesen sie mehr dazu in den unten verlinkten Artikeln. (hm)

Berliner Fahrgastverband IGEB

aus SIGNAL 3/2011 (August 2011), Seite 4

Download: Artikel als PDF runterladen oder ausdrucken.



Lesen Sie dazu auch:

Bauarbeiten im Test: Ostring
(aus SIGNAL August 2011)

Bauarbeiten im Test: Rund um Schöneweide
(aus SIGNAL August 2011)

Bauarbeiten im Test: Straßenbahnlinie M 1
(aus SIGNAL August 2011)

Bauarbeiten im Test: Straßenbahnlinie 12
(aus SIGNAL August 2011)

Bauarbeiten im Test: U‑Bahn-Linie 2
(aus SIGNAL August 2011)


ANZEIGEN 


  Empfohlene Produkte:

S-Bahn-Triebzüge
Neue Fahrzeuge für Deutschlands Stadtschnellverkehr (Gebundene Ausgabe) von Daniel Riechers (Autor)


Microsoft TrainSimulator: Berliner S-Bahn
(PC-Spiel Add-On, CD-ROM)
Stadtbahnstrecke von Berlin Ostbahnhof bis Potsdam Hbf mit Zügen der BR 481/482 und BR 477



  Noch mehr Eisenbahn-Literatur bei Amazon entdecken... >>


Modellbahn-Loks:
Für alle Spurweiten. Jetzt stöbern bei CONRAD!


Festnetz und DSL von o2 aus einer Hand
jetzt informieren!


1&1


  SIGNAL-Abo:

  Die druckfrische Ausgabe immer aktuell nach Hause.
  Für unschlagbare 18,50 EUR im Jahr!  >> mehr


 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildMärz 2017

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 01/2017:

» Mit der Seilbahn in die Gärten der Welt
» IGA-Seilbahn – doch was kommt danach?
» Kurioses in Kiel, Weltrekord in La Paz, sturmsicher in New York
» Seilbahngeschichte in Berlin
» Pro Straßenbahn – Die Koalitionsvereinbarung muss nun Senatspolitik werden!
» Fahrplan-Roulette beim RE 3 in Lichtenberg
» Neue U‑Bahn-Fahrzeuge
Oder: Wann hat das Warten auf Fahrkomfort endlich ein Ende?

» IK geht in Serie
Bewertung des neuen Kleinprofilzugs für die Berliner U‑Bahn

» Mit der Mainzer Tram zur Uni, zum Stadion und zum ZDF
» Mainz kann es besser als Berlin
» Viele Schatten und ein Lichtstreif im Ruhrgebiets-ÖPNV
» Locomore schränkt Angebot nach einem Monat ein
» Fatale Fehlentwicklungen im Güterverkehr
Minister Dobrindt hat Lang-Lkw auf „geeigneten“ Strecken dauerhaft zugelassen

» Ausschreibung für Lückenschlüsse stieß auf reges Interesse
» Stickstoffoxid: Europäische Kommission droht Deutschland mit Klage vor dem EuGH
» „Schwarzfahrer“ sind Straftäter – das muss geändert werden
» Probleme mit der City-Option



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten