Brandenburg

Verzögerungen beim Straßenbahn-Gutachten

Nachdem der Gutachter VCDB GmbH anlässlich der Fahrgastbeiratssitzung am 30. März noch erklärt hatte, im Terminplan zu liegen, gibt es nun doch Verzögerungen. Unter Bezugnahme auf die Beigeordnete für Bauwesen, Frau Tzschoppe, berichtete die Lausitzer Rundschau am 22. Mai, dass die Stadtverordneten voraussichtlich im Juni über ein „solides Konzept“ diskutieren könnten.

Durch wen die Verzögerungen zu vertreten sind, ist unklar. Weder der Fahrgastbeirat noch ProTramCottbus wurden von der Stadtspitze informiert. Vermutlich wollen sich Stadtspitze und VCDB erst einmal im stillen Kämmerlein auf einen gemeinsam nach außen zu vertretenden Standpunkt verständigen

Am 8. Mai führte die Cottbusverkehr GmbH einen Tag der offenen Tür durch. Der mit Spannung erwartete Bericht über die neuen Tram-Streckenführungen brachte aber keine Neuigkeiten. Es wurde lediglich das berichtet, was VCDB bereits am 30. März im Fahrgastbeirat erläutert hatte.

Spannend ist demgegenüber die Entwicklungen bei der Cottbusverkehr GmbH. Das Unternehmen teilte mit, dass sich der Aufsichtsrat nach einem umfangreichen Bewerberverfahren für einen Wechsel an der Spitze der Gesellschaft entschieden hat. Ulrich Thomsch, der seit fast 30 Jahren im Unternehmen tätig ist, übergibt sein Amt des Geschäftsführeres zum 1. Juli 2010 an Jörg Reincke, der Erfahrungen als Betriebsleiter Straßenbahn und Bus bei der Rostocker Straßenbahn AG mitbringt. Diesen Personalwechsel wertet ProTramCottbus als Erfolg!

Initiative ProTramCottbus

aus SIGNAL 3/2010 (Juli 2010), Seite 18

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2019
» 2018
» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildMai 2019

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 01/2019:

» Das neue Ostkreuz ist (un)fertig
» Keine Schönen Wochenenden mehr!
» i2030 – Teil 2: Südost-Raum und RE 1
» Die Roll(S)-Royce-Bahn kommt!
» Nach 17 Jahren Engagement: Hoffnung für die S‑Bahn nach Rangsdorf
» Königliches Nadelöhr Wusterhausen
» RE 1 – die Mutter aller Regionalexpresse braucht Verstärkung
» Das unendliche Leid der Fahrgäste auf dem Prignitz-Express
» Das Wunder in der Uckermark
» Viele Schienenprojekte endlich in den „Vordringlichen Bedarf“ hochgestuft
» Hoffen auf den Backwarenverkäufer
» Europa muss Investitionspolitik überdenken
» „Missing Links“ – EU-Kommission stellt erneut Mittel für grenzüberschreitende Schienenverbindungen zur Verfügung
» Bahnen bauen Sicherheitsvorsprung aus
» Gepäckbeschädigung im Fernbusverkehr



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten