Fernverkehr

Endlich wieder Speisen beim Reisen

Wagon
Moderner IC-Speisewagen, in Berlin gebaut. Doch davon können die Berliner nur träumen. Sie müssen froh sein, wenn in den Resezügen von und nach Berlin überhaupt eine Versorgungsmöglichkeit gegeben ist. Foto: T. Staeck

Im Sommer 1984 wurde der Speisewagen im D 303/308 Berlin - München - Berlin gestrichen und durch die sogenannte Minibar ersetzt. Die Reisenden bekamen außer den lauwarmen Würstchen und in Plastik verschweißten alten Broten nichts zu essen. Die IGEB hat seither die Wiedereinführung der Speisewagen in allen Tageszügen gefordert. Bis zum letzten Jahr wurden jedoch immer mehr Speisewagen durch die DB-Tochter DSG gestrichen. Das noch verstärkte IGEB-Engagement im letzten Jahr wurde nun zum Fahrplanwechsel belohnt. Bereits letztes Jahr war probeweise ein umgebauter Gesellschaftswagen, ein sogenannter "Servicewagen” der DB, eingesetzt worden. Seit Anfang Juni fahren nun mehrere solcher Servicewagen in verschiedenen Zügen mit, nicht jedoch, wie ursprünglich von der DB fest versprochen, in allen Tageszügen ohne Speisewagen. Im besagten D 309/308 aber ist nun endlich wieder eine Versorgung vorhanden. Auch wenn der Servicewagen nicht ganz das bietet, was ein normaler Speisewagen bietet, so ist es doch ein wichtiger Erfolg bei der Durchsetzung von überfälligen Sofortmaßnahmen zur Attraktivierung des Eisenbahn-Transitverkehrs von und nach Berlin.

IGEB

aus SIGNAL 6/1989 (Juli 1989), Seite 14

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2020
» 2019
» 2018
» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildJuni 2020

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 02/2020:

» Die Bahn muss und kann zwischen Amsterdam und Berlin attraktiver werden
» Antwort der Bundesregierung vom 11. Februar 2020 auf die Kleine Anfrage
» Ausbau der Lehrter Stammbahnstrecke ist gefährdet
» Die Ostbahn muss endlich ausgebaut werden!
» Auf der Dresdener Bahn wird ein durchgehendes zweites S‑Bahn-Gleis dauerhaft verbaut
» S‑Bahn Lichtenrade—Blankenfelde muss zweigleisig gebaut werden!
» Mauerweg „verpennt“
» Masken und Abstand statt Reservierungspflicht
» Straßenbahn-Neubaustrecke Berlin Hbf—U-Bf Turmstraße
» Straßenbahnverlängerung über die Turmstraße hinaus beschlossen
» Endlich neue U‑Bahn-Züge für Berlin
» Von „Pop-up bike lanes“ und „Pop-up“-Busspuren
» Nieder mit der Null-Information!
» Fahrkarte vergessen



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten