Aktuell

Bilanz und Ausblick

Im Jahre 1991 hat die DR für die Bauvorhaben am Streckennetz (für Maßnahmen der Infrastruktur und Lückenschlüsse) rund 1,2 Milliarden DM ausgegeben. Dabei wurden 1.000 km Gleis erneuert und das elektrifzierte Streckennetz um 181 Streckenkilometer erweitert. Ab dem Fahrplanwechsel im Mai 1992 wird die 187 km lange Hauptstrecke von Berlin nach Dresden auf 162 km Länge mit der Geschwindigkeit von 160 km/h befahren. Außerdem können dann größere Abschnitte auf der Strecke Berlin - Magdeburg mit 140 km/h befahren werden. Zum Fahrplanwechsel 1993 wird die Strecke Helmstedt - Magdeburg elektrifiziert und für 160 km/h zugelassen. Bis 1997 wird die 224 km lange Magistrale Berlin - Hamburg durchgehend zweigleisig und elektrifiziert sein. Die Geschwindigkeit der IC-Züge beträgt dann 200 km/h. (DR-S 24/91)

Deutsche Reichsbahn

aus SIGNAL 10/1991 (Januar 1992), Seite 5

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2020
» 2019
» 2018
» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
» 1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildAugust 2020

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 03/2020:

» Unterschreiben Sie für die Verkehrswende in Brandenburg!
» Betrieblich optimiert, Fahrgäste schikaniert



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten