Nahverkehr

100 DM für Radfahrer

Die Firma IVU (Gesellschaft für Informatik, Verkehrs- und Umweltplanung mbH) in Berlin-Friedenau zahlt ihren radfahrenden Mitarbeitern einen jährlichen Zuschuß von 100,- DM, zusätzlich zum bisher schon gewährten 300-DM-Zuschuß zur BVG-Jahreskarte.. Der Fahrrad-Zuschuß soll die Kosten einer Diebstahlversicherung abdecken, heißt es in einer Mitteilung der Firma. Ziel der Maßnahme sei es, "ein Beispiel für die aus Umweltschutzgründen dringend notwendige Reduzierung des Autoverkehrs zu setzen und dabei das Radfahren und die Benutzung der Öffentlichen Verkehrsmittel gleichermaßen zu fördern." Für entfernt wohnende Mitarbeiter sei die Kombination von Rad und Bahn "die ideale Lösung". Während IVU mit dem Fahrrad-Zuschuß in vorbildlicher Weise Neuland beschreitet, gibt es allerdings schon Firmen, die die 600-DM-Jahreskarte komplett bezahlen.

IGEB

aus SIGNAL 6/1992 (August 1992), Seite 12

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2020
» 2019
» 2018
» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
» 1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildAugust 2020

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 03/2020:

» Unterschreiben Sie für die Verkehrswende in Brandenburg!
» Betrieblich optimiert, Fahrgäste schikaniert



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten