Notizen

Nein zur Westtangente

Mit der Planung einer Hauptverkehrsstraße vom Sachsendamm zur Yorckstraße wiederholt die Senatsverkehrsverwaltung die alte Salamitaktik: Stück für Stück wird die alte Stadtautobahn Westtangente geplant. Nachdem der Tiergarten-Tunnel am 18.12.91 als das erste Teilstück beschlossen wurde (mit der unernsten Vereinbarung zwischen CDU und SPD, die Westtangente nicht zu bauen), wird jetzt das zweite Teilstück "zur städtebaulichen Aufwertung" des Sachsendamm-Areals geplant. Und das Zwischenstück zwischen Yorckstraße und Tiergarten über das Gleisdreieck wird wohl, wie auch die Weiterführung des Tunnels nach Norden, schon bald folgen. Stück für Stück also doch die alte Westtangente. Die BIW protestiert gegen diese Stadt- und naturzerstörende Betonpolitik, mit der innerstädtische Grüngebiete vernichtet werden. Lärm und Abgase von zusätzlichen Autolawinen machen dichtbesiedelte Wohngebiete in Schöneberg, Kreuzberg. Tiergarten und Wedding unbewohnbar.

Bürgerinitiative Westtagente (BIW)

aus SIGNAL 1/1993 (Februar 1993), Seite 17

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2020
» 2019
» 2018
» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
» 1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildAugust 2020

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 03/2020:

» Unterschreiben Sie für die Verkehrswende in Brandenburg!
» Betrieblich optimiert, Fahrgäste schikaniert



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten