Aktuell

BVG-Schildbürgerstreich am U-Bf. Hallesches Tor

Bushaltestelle
Endhaltestelle am U-Bf. Hallesches Tor. Der Berliner Fahrgastverband IGEB fordert, daß Busfahrgäste ab sofort hier wieder zusteigen dürfen. Foto: Matthias Horth

Jahrzehntelang konnten die BVG-Fahrgäste direkt vor dem U-Bf. Hallesches Tor bei den hier beginnenden Buslinien kurz vor der Abfahrt einsteigen - bis zum letzten Fahrplanwechsel. Obwohl auch jetzt fahrplanmäßig nie mehr als ein Bus der beiden hier endenden und beginnenden Buslinien 240 und 241 an der Endhaltestelle steht, reicht plötzlich nach Ansicht der BVG der Platz für die Gelenkbusse nicht mehr aus. Dazu muß man wissen, daß die Gelenkbusse bereits seit einem halben Jahr verkehren und am Halleschen Tor vier (!) Haltestelleninseln zur Verfügung stehen. Nun darf hier nur noch ausgestiegen werden. Zusteiger müssen 100 m weiterlaufen und dabei noch das stark befahrene Waterlooufer überqueren. Hinzu kommt eine fußgängerfeindliche Ampelschaltung. so daß weniger spurtstarke Fahrgäste oft nur noch die Rücklichter ihres bisher erreichbaren Busses sehen.

IGEB

aus SIGNAL 5/1993 (Juli 1993), Seite 7

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildMai 2017

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 02/2017:

» Der RE 2 – eine Linie voller Probleme
Verspätungen und Überfüllungen – wo es klemmt

» IGEB-Lösungsvorschlag zur RE2-Problematik
RE2-Brechung und Kombination mit RB 10/14

» „Rad im Regio“ wird ausgeweitet
VBB zieht positive Bilanz des Pilotprojekts

» Wriezener Bahn muss attraktiver werden
Potenzial wird noch nicht genutzt

» Neuer Anlauf in der WISTA
Der neue Senat will die Straßenbahnstrecke Adlershof—Schöneweide endlich vollenden

» Vier Verwirrende Touri-Tickets
» Deutsche Bahn modernisiert ICE 3-Züge
» Deutsche Bahn macht die Rolle rückwärts
» Lang-Lkw: Klage gegen Regelzulassung
» Bundesrat fordert Schienenpersonenfernverkehrsgesetz
» Hamburg hat das geringste Tramunfallrisiko
» Verspätungsentschädigung bei verfrühter Abfahrt



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten