Planlos in Berlin

Ohne Flughafeneröffnung kein Fahrplanbuch für Berlin? Schluss mit dieser Abhängigkeit!

Stellen Sie sich vor, Sie möchten sich vor einem Autokauf informieren und man verweigert ihnen Prospekte über das laufende Fertigungsprogramm, weil es voraussichtlich schon in wenigen Monaten wieder geändert wird. Statt dessen sollen sie im Internet (auf eigene Kosten) informieren. Sie meinen, dieser Händler hat bei ihnen verspielt?

So ergeht es den Fahrgästen in Berlin seit über einem Jahr! Geplant war, zur Eröffnung des neuen Flughafens in Schönefeld im Oktober 2011 auch ein neues VBB-Fahrplanbuch für Berlin und Potsdam sowie

ANZEIGE Cybersale

einen neuen BVG-Atlas für Berlin herauszugeben. Als die Flughafeneröffnung auf den Juni 2012 verschoben wurde, haben VBB und BVG auch das Erscheinen von Fahrplanbuch und Atlas verschoben. Dasselbe wiederholte sich dann anlässlich der abgesagten Airport-Party 2012. Zwischenzeitlich wurde die Flughafeneröffnung auf März 2013, dann auf Oktober 2013 und zuletzt auf unbestimmte Zeit verschoben.

Fahrplanbuch S-Bahn
Vorbildlich. Die S-Bahn GmbH hat zum Fahrplanwechsel im Dezember 2012 ein kostenloses Fahrplanheft herausgebracht. S-Bahn Berlin GmbH
Fahrplanbuch VBB
Veraltet. VBB-Fahrplanbuch und BVG Berlin- Atlas erschienen letztmals im Mai 2011. VBB GmbH

Über diesen ganzen Zeitraum wurde von VBB und BVG stets betont, dass man die Pläne für den Fall der Airport-Inbetriebnahme schon fertig habe und nur noch auf das Startsignal der Flughafengesellschaft warte. Doch das nutzt den Fahrgästen gar nichts, die über mehrere Fahrplanwechsel hinweg auf ein aktuelles Fahrplanbuch warten müssen. Besser machte es die Berliner S-Bahn, die zum Fahrplanwechsel im Dezember 2012 für ihr Angebot ein neues kostenloses (!) Fahrplanheft herausbrachte. Da zu diesem Zeitpunkt die Flughafeneröffnung noch für Oktober 2013 geplant war, sind im S-Bahn-Fahrplanheft die betroffenen Linien S 45 und S 9 mit dem Vermerk gekennzeichnet, dass die Fahrzeiten auf dem Abschnitt zum Flughafen erst nach dessen Eröffnung gelten.

Auch viele brandenburgische Landkreise bieten ihren Einwohnern die aktuellen Fahrpläne zum Kauf an. Nur in Berlin soll das nicht möglich sein.

Nachdem die Flughafeneröffnung nicht absehbar ist, gibt es für VBB und BVG keine Ausrede mehr, nun auch für Berlin umgehend ein neues Fahrplanbuch und einen neuen Atlas herauszugeben. Außerdem sollten die im übersichtlichen Kursbuch-Layout gestalteten Seiten in genau derselben Form auch im Internet verfügbar sein.

Berliner Fahrgastverband IGEB

aus SIGNAL 1/2013 (März 2013), Seite 17

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildMärz 2017

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 01/2017:

» Mit der Seilbahn in die Gärten der Welt
» IGA-Seilbahn – doch was kommt danach?
» Kurioses in Kiel, Weltrekord in La Paz, sturmsicher in New York
» Seilbahngeschichte in Berlin
» Pro Straßenbahn – Die Koalitionsvereinbarung muss nun Senatspolitik werden!



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten