Berlin

Feuer im Zug!

Zum wiederholten Mal brannte am 11. Februar 2000 ein Zug der Baureihe 480 der Berliner S-Bahn ohne äußere Einwirkung.

Schon 1992 und 1995 war es in diesem Typ zum Brand gekommen, obwohl die Fahrzeuge erst ab 1990 ausgeliefert wurden.

S-Bahn 480
Ein Zug der Baureihe 480. Foto: Marc Heller
S-Bahnhof
Nur das umsichtige und richtige Reagieren von S-Bahnern und Fahrgästen verhinderte eine Katastrophe, als am Bahnhof Yorckstraße am 11. Februar 2000 ein S-Bahn-Wagen brannten. Einen Tag später sind die gröbsten Schäden beseitigt (Foto: Bahnhof Yorckstraße). Lediglich dunkle Flecken im Gleis und Brandschäden an den Bahnsteigaufbauten (verursacht durch die enorme Hitzeentwicklung) zeugen noch davon. Foto: Thomas Beyer

Es kann sich hierbei also nicht um altersbedingte Sicherheitsmängel handeln. Vielmehr müssen die Fahrgäste befürchten, in einem nicht sicher konstruierten Zug zu sitzen. Alle anderen Baureihen, auch die ältesten, fuhren in den vergangenen Jahrzehnten sicher.

Bisher ist die Berliner S-Bahn jedesmal einer Katastrophe mit Toten und Verletzten entgangen, aber wird es auch das nächste Mal so sein?

Wir fordern daher eine schnelle Aufklärung und Veröffentlichung der Ursachen und ein Programm zur Behebung der Schwachstellen. Außerdem sollte das Personal der S-Bahn (das im letzten Fall vorbildlich handelte) für solche Gefahrensituationen speziell geschult werden.

IGEB

aus SIGNAL 2/2000 (März/April 2000), Seite 12

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildMai 2017

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 02/2017:

» Der RE 2 – eine Linie voller Probleme
Verspätungen und Überfüllungen – wo es klemmt

» IGEB-Lösungsvorschlag zur RE2-Problematik
RE2-Brechung und Kombination mit RB 10/14

» „Rad im Regio“ wird ausgeweitet
VBB zieht positive Bilanz des Pilotprojekts

» Wriezener Bahn muss attraktiver werden
Potenzial wird noch nicht genutzt

» Neuer Anlauf in der WISTA
Der neue Senat will die Straßenbahnstrecke Adlershof—Schöneweide endlich vollenden

» Vier Verwirrende Touri-Tickets
» Deutsche Bahn modernisiert ICE 3-Züge
» Deutsche Bahn macht die Rolle rückwärts
» Lang-Lkw: Klage gegen Regelzulassung
» Bundesrat fordert Schienenpersonenfernverkehrsgesetz
» Hamburg hat das geringste Tramunfallrisiko
» Verspätungsentschädigung bei verfrühter Abfahrt



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten