Signal Störung

Endstation Brandenburg/Havel!?

Traurig, wie die Brandenburger Stadtväter die Eisenbahn-Anbindung ihrer Stadt beschreiben. Noch (!) hält in Brandenburg auch der „richtige" Fernverkehr der Deutschen Bahn AG - also die „weißen Züge". Auch gehen (noch!) zwei Regionalbahnstrecken vom Hauptbahnhof nach Norden und Süden aus. Das alles ist den Verantwortlichen offensichtlich unbekannt:

„Brandenburg an der Havel wird von der B undesautobahn A 2 tangiert - die Entfernung von der Autobahnabfahrt bis zum Zentrum beträgt ca. 9 Kilometer. Die Stadt ist Schnittpunkt der Bundesstraßen B 1 und B 102. Der Regionalbahnverkehr verbindet die Havelstadt mit Berlin."

Aus der Selbstdarstellung der Stadt Brandenburg im Internet „www.brandenburg-havel.de ".

IGEB

aus SIGNAL 1/2002 (Februar/März 2002), Seite 24

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2020
» 2019
» 2018
» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
» 1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildAugust 2020

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 03/2020:

» Unterschreiben Sie für die Verkehrswende in Brandenburg!
» Betrieblich optimiert, Fahrgäste schikaniert



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten