Berlin

Deutscher Schienenverkehrs-Preis 2003

Am 9. Dezember 2003 wird der Zyklus der Verleihung der Deutschen Schienenverkehrs-Preise mit der Übergabe des Innovationspreises an die DB Reise & Touristik AG im Berliner Ostbahnhof abgeschlossen.

Preisübergabe
Bereits am 30. September 2003 erhielt im Rahmen der internationalen Egro-Net-Konferenz in Schöneck (Vogtland) der Zweckverband ÖPNV Vogtland den Europapreis. der Präsident des DBV, Curth (links), der Referatsleiter Eisenbahn im Sächsischen Ministerium für Wirtschaft und Arbeit, Dr. Schmidt (Mitte) und der Vorsitzender des Zweckverbands, Landrat Dr. Lenkt bei der Entgegennahme des Preises. Die Laudation hielt der Oberbürgermeister von Zwickau, Dr. Vettermann (nicht im Bild). Foto: Zweckverband
Preisübergabe
Der Bahnpreis, der Bürger- und Vereinspreis, der Kulturpreis und der Medienpreis wurden am 17. Oktober 2003 im Fahrgastzentrum der Berliner Fahrgastverbände im S-Bahnhof Jannowitzbrücke übergeben. Foto: Alexander Frenzel
Preisübergabe
Der Geschäftsführer der Usedomer Bäderbahn GmbH, Jörgen Bosse, nahm von DBV-Präsident Gerhard J. Curth (r) für die Entwicklung der Bahn auf und zur Insel Usedom den Bahnpreis 2003 entgegen. Foto: DBV
Preisübergabe
Für den Vorjahrespreisträger Connex hielt Jan Bleis die Laudatio auf der DB-Tochter UBB, in der er um Fairness unter den Wettbewerbern warb. Foto: DBV
Preisübergabe
DBV-Präsident Curth überreichte den Bürger- und Vereinspreis für das Engagement um den Erhalt der Bahnen in der Altmarkt an die Vertreter des Bündnisses Die Bahn bleibt. Foto: DBV
Preisübergabe
Adolf-Heinrich von Arnim, Träger des Ehrenpreises 1998 für sein Lebenswerk des Deutschten Schienenverkehrs-Preises, war Laudator für das Bündnis aus der Altmark und machte den Kämpfern vor Ort Mut. Anhand historischer und aktueller Netzpläne machte er das Bahnsterben in der Altmarkt deutlich. Foto: DBV
Preisübergabe
Der Chef der Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn Peter Möller (2.v.l.) nahm für die Pflege und den Einsatz des historischen Erbes der Bahngeschichte den Kulturpreis entgegen. Udk-Vorjahrespreisträger Prof. Dr. Franz-Josef Hilber (r.) hielt die Laudatio. Foto: DBV
Preisübergabe
Den Medienpreis erhielt der Südwestrundfunk für die Sendung Eisenbahn-Romantik, den der verantwortliche Redakteur Hagen von Ortloff entgegennahm- Foto: DBV
Preisübergabe
DBV-Präsidiumsmitglied Sven Munzinger hielt in seiner Eigenschaft als DBV-Landesbeauftragter Baden-Württemberg die Laudatio. Foto: DBV
Preisübergabe
In der Sparte Innovation ging der Schienenverkehrs-Preis 2003 an die DB Reise und Touristik AG für ihre benutzerfreundlichen Fernverkehrsautomaten. Im Berliner Ostbahnhof nahm Vertriebschef Personenverkehr Jürgen Büchy (Rechts) den Preis und die Urkunde entgegen. Foto: DBV
Preisübergabe
Die Laudatio hielt VDV-Geschäftsführer Prinzhausen. Foto: DBV
ANZEIGE Cybersale

DBV Bundesverband

aus SIGNAL 6/2003 (Dezember 2003/Januar 2004), Seite 20-21

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2019
» 2018
» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildDezember 2018/Januar 2019

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 05-06/2018:

» i2030 – heute für den Schienen-verkehr von morgen planen
» i2030 – Eine Chance für den Bahnverkehr, die genutzt werden muss!
» 444 000 (legale) Grenzgänger
» Kriege, Krisen und Klientelpolitik – 70 Jahre Kollateralschaden Eisenbahn
» Der Weg in die Zukunft will gut geplant sein
» S 3 nach Nauen und/oder Falkenseer Chaussee?
» Die Schlangenlinie: Mit dem RE 6 von Gesundbrunnen in die Prignitz
» Morgen statt 2030 – neue alte Wege nach Basdorf
» Fern-S‑Bahn, Schnellstraßenbahn, U‑Bahn nach Malchow
» Peter Buchner auf dem Sprechtag 2018 für Fahrgäste der Berliner S‑Bahn
» Provisorischer S21-Tunnelbahnhof im Rohbau fertiggestellt
» Sigrid Nikutta auf dem Sprechtag 2018 für Fahrgäste der BVG
» Antworten auf Fragen beim Fahrgastsprechtag BVG
» Straßenbahn für Regensburg
» Neue Niederflurstraßenbahnen für Schöneiche
» Was Fahrgäste bekommen und was nicht
» Jahresfahrplan 2019
» Baustelle Dresdener Bahn
» Schienenverkehr Deutschland—Polen: Ausbau bleibt hinter den Erfordernissen zurück
» In nur 94 Minuten über die Ostbahn von Gorzów nach Berlin
» Europäisches Parlament erteilt starkes Verhandlungsmandat für die Revision der Bahnfahrgastrechte
» Sonderbericht vom EU-Rechnungshof zu den Fahr- und Fluggastrechten in der EU
» Gepäckverlust im Fernbusverkehr



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten