Grenzverkehr

Bus von Frankfurt nach Słubice nur für Studenten

Studentenbus
Studentenbus des AStA auf dem Frankfurter Campusgelände an der Straßenbahnhaltestelle Europa-Universität. Mitfahren dürfen nur die Studierenden. Foto: Florian Müller, Mai 2008

Vom 19. Mai bis 17. Juli gab es eine Buslinie zwischen dem Hauptgebäude der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) zum Wohnheim Amicus im polnischen Słubice. Angeboten wurden sieben Fahrtenpaare montags bis donnerstags. Die Busse verkehrten unter der Linienbezeichnung „AStA“. Der Allgemeine Studentische Ausschuss hatte den Verkehr initiiert und gemeinsam mit der Viadrina finanziert, um für die 700 Studierenden in den Wohnheimen in Słubice eine bequeme Verbindung zum Campus in Frankfurt herzustellen. Auch deutsche Studierende nutzten die Linie gern zum Erreichen des Collegium Polonicum in Słubice. Da es sich rechtlich nicht um einen „Öffentlichen Personenverkehr“ sondern um einen „Werksverkehr“ handelte, durften nur Studenten die Linie benutzen.

Im Frankfurter Rathaus wird das Projekt begrüßt und die Ausdehnung auf eine öffentliche Linie befürwortet. Die Słubicer Taxifahrer zeigen sich weniger begeistert angesichts solcher Überlegungen, denn sie fahren konkurrenzlos, da es bisher in Słubice praktisch keinen Stadtverkehr gibt.

Aber auch die Frankfurter Bürger haben bisher

ANZEIGE Cybersale

grenzüberschreitenden öffentlichen Verkehr abgelehnt. 2006 hatten sie sich in einer Bürgerbefragung mit großer Mehrheit gegen den Bau einer Straßenbahnstrecke über die Oder nach Słubice ausgesprochen (s. SIGNAL 1/2006). Daraufhin wurde das bereits ausgearbeitete und von den Frankfurter Stadtverordneten befürwortete Projekt zu den Akten gelegt. Auch das Słubicer Rathaus hatte die Straßenbahnstrecke in seiner Stadt begrüßt – und war sehr enttäuscht über das Scheitern.

Nach dem Wegfall der Grenzkontrollen zwischen Deutschland und Polen im Dezember 2007 gab es im Februar schon einmal einen „Studenten-Werksverkehr“. Nun gingen die Studierenden abermals in Vorlage und demonstrierten so für öffentlichen Verkehr zwischen den Schwesterstädten an der Oder. Doch ernsthafte Bemühungen der „Offiziellen“ zum Entwickeln einer regulären Buslinie für alle Nutzer sind leider weiterhin nicht erkennbar.

IGEB S-Bahn und Regionalverkehr

aus SIGNAL 3/2008 (Juli 2008), Seite 20

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2018
» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildNovember 2018

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 04/2018:

» So gefährlich ist die Straßenbahn



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten