Berlin Gesundbrunnen:

Service auf Dorfbahnhofsniveau

Bahnhof Gesundbrunnen muss ausgebaut werden

Bahnhofshalle Gesundbrunnen
Öde Asphaltfläche am Bahnhof Gesundbrunnen. Hier war das Empfangsgebäude geplant. Foto: Volker König

Im Mai 2006 wurde der Fern- und Regionalbahnhof Berlin-Gesundbrunnen gleichzeitig mit dem Hauptbahnhof und weiteren neuen Fern- und Regionalbahnhöfen eröffnet. Im Gegensatz zu den anderen neuen Stationen besteht Gesundbrunnen derzeit – im Wesentlichen – nur aus Gleisen und Bahnsteigen. Eine geplante Empfangshalle mit Serviceeinrichtungen wurde eingespart.

Als im Herbst 2008 ein Fachmarktzentrum auf der Südseite eingeweiht wurde, hat man erneut die Chance vertan, in diesem Zusammenhang die fehlende Empfangshalle zu errichten.

Als einzige Serviceeinrichtung fungiert ein Kiosk mit Fahrkartenverkauf sowie Imbiss- und Getränkeangebot. Dringend nachzurüsten (bis zur Fertigstellung des kompletten Bahnhofs) sind:

  • Schließfächer (im Tunnel ist genug Platz),
  • zentrale Abfahrtsanzeigen, damit der Fahrgast nicht von Gleis zu Gleis hasten muss, um die Informationen zu erlangen,
  • beheizte Wartebereiche.

IGEB S-Bahn und Regionalverkehr

aus SIGNAL 6/2008 (Dezember 2008/Januar 2009), Seite 13

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildMai 2017

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 02/2017:

» Der RE 2 – eine Linie voller Probleme
Verspätungen und Überfüllungen – wo es klemmt

» IGEB-Lösungsvorschlag zur RE2-Problematik
RE2-Brechung und Kombination mit RB 10/14

» „Rad im Regio“ wird ausgeweitet
VBB zieht positive Bilanz des Pilotprojekts

» Wriezener Bahn muss attraktiver werden
Potenzial wird noch nicht genutzt

» Neuer Anlauf in der WISTA
Der neue Senat will die Straßenbahnstrecke Adlershof—Schöneweide endlich vollenden

» Vier Verwirrende Touri-Tickets
» Deutsche Bahn modernisiert ICE 3-Züge
» Deutsche Bahn macht die Rolle rückwärts
» Lang-Lkw: Klage gegen Regelzulassung
» Bundesrat fordert Schienenpersonenfernverkehrsgesetz
» Hamburg hat das geringste Tramunfallrisiko
» Verspätungsentschädigung bei verfrühter Abfahrt



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten