Hamburg

Stadtbahn für Hamburg

Planfeststellungsverfahren läuft an

Signal
Die Stadtbahn Hamburg war Titelthema in SIGNAL 3/2010 Abb: GVE

Das Planfeststellungsverfahren für die geplante Wiedereinführung der Straßenbahn in Hamburg kann beginnen. Die fertigen Unterlagen für den ersten 7,7 Kilometer langen Bauabschnitt zwischen den Stadtteilen Bramfeld und Winterhude werden zurzeit von der zuständigen Planfeststellungsbehörde geprüft, teilte die Hamburger Hochbahn auf Anfrage mit. Voraussichtlich Anfang November soll dann die öffentliche Auslegung der Pläne beginnen.

Das Verfahren startet somit zwei bis drei Monate später als ursprünglich geplant. Hochbahn und Stadtentwicklungsbehörde waren von einem Start im Sommer 2010 ausgegangen. Ob diese Verzögerung Auswirkungen auf den anvisierten Baustart im Frühjahr 2012 hat, ist noch unklar.

Für die Wiedereinführung der Straßenbahn im Hamburg ist der Beginn des Verfahrens ein historischer Meilenstein, den man im Sommer 2001 noch knapp verpasst hatte. Damals waren die Planungen schon einmal ähnlich weit, wurden dann aber wegen eines politischen Machtwechsels kurz vor Beginn des Planfeststellungsverfahrens kassiert.

Straßenbahn-Gegner lassen nicht locker

Ungeachtet dessen wächst aber auch der Widerstand gegen das Projekt weiter. Vor allem im gutbürgerlichen Stadtteil Winterhude kämpfen mehrere Einzelhändler erbittert gegen das neue Verkehrsmittel. Sie befürchten jahrelange Bauarbeiten vor ihren Geschäften. Eine vor kurzem gegründete Bürgerinitiative will den Straßenbahn-Bau sogar per Volksentscheid verbieten lassen. Angesichts der Tatsache, dass dafür aber mindestens 240 000 Ja-Stimmen nötig wären, ist dies wohl eher unwahrscheinlich.

Mehr Informationen unter
www.stadtbahnjetzt.de und
stadtbahn.hochbahn.de

Christian Hinkelmann, Initiative „Stadtbahn JETZT!“

aus SIGNAL 5/2010 (November 2010), Seite 25

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2019
» 2018
» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildMai 2019

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 01/2019:

» Das neue Ostkreuz ist (un)fertig
» Keine Schönen Wochenenden mehr!
» i2030 – Teil 2: Südost-Raum und RE 1
» Die Roll(S)-Royce-Bahn kommt!
» Nach 17 Jahren Engagement: Hoffnung für die S‑Bahn nach Rangsdorf
» Königliches Nadelöhr Wusterhausen
» RE 1 – die Mutter aller Regionalexpresse braucht Verstärkung
» Das unendliche Leid der Fahrgäste auf dem Prignitz-Express
» Das Wunder in der Uckermark
» Viele Schienenprojekte endlich in den „Vordringlichen Bedarf“ hochgestuft
» Hoffen auf den Backwarenverkäufer
» Europa muss Investitionspolitik überdenken
» „Missing Links“ – EU-Kommission stellt erneut Mittel für grenzüberschreitende Schienenverbindungen zur Verfügung
» Bahnen bauen Sicherheitsvorsprung aus
» Gepäckbeschädigung im Fernbusverkehr



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten