Notizen

Weniger Unfälle auf der Avus

Das seit Mitte Mai auf der Avus geltende Tempolimit von 100 km/h hat zu einem bemerkenswerten Rückgang der Verkehrsunfälle geführt. Nach Angaben der Berliner Polizei ging die Zahl der registrierten Unfälle seit Inkrafttreten der Anordnung am 18. Mai bis zum 31. Juli 1989 im Vergleich zum Vorjahr von 40 auf 20 zurück. Auch die Zahl der Leicht- und Schwerverletzten konnte durch das Tempolimit gesenkt werden. Waren es 1988 in dem Zeitraum noch 4 Schwer- und 15 Leichtverletzte, so gab es 1989 nur noch 4 Leicht- und gar keine Schwerverletzten. Verkehrssenator Horst Wagner dankte den Berliner Autofahrern für ihr umsichtiges und diszipliniertes Verhalten. Daß im Durchschnitt nur 4 von 100 Kraftfahrern das Tempolimit auf der Avus misachteten, sei ein ermutigendes Zeichen und bestätige die Richtigkeit der getroffenen Maßnahme.

Senatsverwaltung für Verkehr

aus SIGNAL 10/1989 (Dezember 1989), Seite 20

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2018
» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildNovember 2018

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 04/2018:

» So gefährlich ist die Straßenbahn



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten