Fernverkehr

Schnellzug-Rekordfahrt

Züge

Möglicherweise wird es ja nun noch länger dauern, bis die ersten Schnellzüge über die Neubaustrecke von Berlin nach Hannover fahren. Aber wenigstens bei den langsamen Zügen hat der Berlin-Verkehr schon heute einige Rekorde aufzuweisen: So ist es gelungen, durch Umleitungen und Bauarbeiten die Fahrzeit einiger Züge zwischen Berlin Zoologischer Garten und Hannover (D 345, D 347) auf mehr als 4 h 30 min zu erhöhen. Diese Fahrzeit erreichte ein Schnellzug zuletzt 1898 wenn man die unmittelbare Nachkriegszeit einmal außer Acht läßt. Absoluter Rekordhalter ist jedoch der D 1318 Berlin Zoologischer Garten - Kopenhagen. Von Zoologischer Garten bis hinter Lichtenberg erreicht der Zug eine Reisegeschwindigkeit von 13,6 km/h und unterbietet damit auch die erste deutsche Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth spielend, die vor mehr als 150 Jahren fast doppelt so schnell war.

IGEB

aus SIGNAL 3/1989 (März 1989), Seite 10

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2020
» 2019
» 2018
» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
» 1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildAugust 2020

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 03/2020:

» Unterschreiben Sie für die Verkehrswende in Brandenburg!
» Betrieblich optimiert, Fahrgäste schikaniert



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten