Aktuell

Schnell und billig nach Hannover

Ab 2. Juni wird es tagsüber fast nur noch InterCity-Verbindungen von Berlin in Richtung Hannover geben. Dies ist zwar ein deutlicher Qualitätssprung nach oben, doch gleichzeitig auch ein Preissprung: Der IC kostet nämlich 6,- DM Zuschlag. Von der Öffentlichkeit bisher kaum registriert, wird es aber auch einige herkömmliche Schnellzugverbindungen nach Hannover geben, die genauso schnell sind wie der IC, aber deutlich billiger: Man spart nicht nur den Zuschlag von 6,- DM, sondern auch einen Teilbetrag der Fahrkarte, da diese Züge über eine kürzere Strecke fahren werden. Es handelt sich dabei um die Schnellzüge nach Amsterdam über Stendal, die um 6.30 und 10.29 ab Zoo (6.41 und 10.40 ab Spandau) eine interessante Alternative zum IC bieten. Sie werden ebenfalls einen Speisewagen führen, jedoch keine klimatisierten Wagen. Dafür wird man aber zumindest im Frühzug sein Fahrrad mitnehmen können, was im IC dank fehlender Packwagen nicht möglich sein wird. Abends wird übrigens noch ein Eilzug nach Hannover über die Stendaler Strecke fahren, aber über Wannsee; dadurch braucht er eine Viertelstunde länger. Von Hannover nach Berlin wird es natürlich ein entsprechendes Angebot geben.

IGEB

aus SIGNAL 4/1991 (Mai 1991), Seite 7

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2019
» 2018
» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildMai 2019

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 01/2019:

» Das neue Ostkreuz ist (un)fertig
» Keine Schönen Wochenenden mehr!
» i2030 – Teil 2: Südost-Raum und RE 1
» Die Roll(S)-Royce-Bahn kommt!
» Nach 17 Jahren Engagement: Hoffnung für die S‑Bahn nach Rangsdorf
» Königliches Nadelöhr Wusterhausen
» RE 1 – die Mutter aller Regionalexpresse braucht Verstärkung
» Das unendliche Leid der Fahrgäste auf dem Prignitz-Express
» Das Wunder in der Uckermark
» Viele Schienenprojekte endlich in den „Vordringlichen Bedarf“ hochgestuft
» Hoffen auf den Backwarenverkäufer
» Europa muss Investitionspolitik überdenken
» „Missing Links“ – EU-Kommission stellt erneut Mittel für grenzüberschreitende Schienenverbindungen zur Verfügung
» Bahnen bauen Sicherheitsvorsprung aus
» Gepäckbeschädigung im Fernbusverkehr



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten