Nahverkehr

Die Westtangente

Ein unendliches Thema

Die erste Forderung der Bürgerinitiative Westtangente lautete 1974: „Stop dem Autobahnbau".

Diese Losung ist heute genauso aktuell wie damals, als es galt, durch die Arbeit der Bürgerinitiative und vieler Mitstreiter die Verwirklichung der Autobahnpläne für die Verlängerung des bestehenden Autobahn-Teilstücks der Westtangente zu verhindern (des Abschnitts vom Steglitzer Kreisel bis zum Sachsendamm nach Norden bis zur Stadtgrenze Richtung Hamburg). 1981 verkündete der Regierende Bürgermeister Vogel (SPD): „Die Westtangente wird nicht gebaut".

1985 legte die CDU die alten Westtangente-Planungen wieder neu auf - diesmal als „Stadtstraße" mit gleichen Ausmaßen. Der rot-grüne Senat verbannte sie wieder in die Schubladen. 1991 wurde in der CDU/SPD-Koalitionsvereinbarung festgelegt, daß die Westtangenten-Planung explizit nicht weiterverfolgt wird. Heute fordert der Debis/Daimler-Benz-Konzern eine Autobahnanbindung vom Potsdamer Platz zum Schöneberger Autobahnkreuz.

Die Bürgerinitiative Westtangente leistet auch weiterhin Widerstand gegen die Westtangenten-Pläne des Senats!

Bürgerinitiative Westtangente

aus SIGNAL 5/1999 (August 1999), Seite 9

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2019
» 2018
» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildMai 2019

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 01/2019:

» Das neue Ostkreuz ist (un)fertig
» Keine Schönen Wochenenden mehr!
» i2030 – Teil 2: Südost-Raum und RE 1
» Die Roll(S)-Royce-Bahn kommt!
» Nach 17 Jahren Engagement: Hoffnung für die S‑Bahn nach Rangsdorf
» Königliches Nadelöhr Wusterhausen
» RE 1 – die Mutter aller Regionalexpresse braucht Verstärkung
» Das unendliche Leid der Fahrgäste auf dem Prignitz-Express
» Das Wunder in der Uckermark
» Viele Schienenprojekte endlich in den „Vordringlichen Bedarf“ hochgestuft
» Hoffen auf den Backwarenverkäufer
» Europa muss Investitionspolitik überdenken
» „Missing Links“ – EU-Kommission stellt erneut Mittel für grenzüberschreitende Schienenverbindungen zur Verfügung
» Bahnen bauen Sicherheitsvorsprung aus
» Gepäckbeschädigung im Fernbusverkehr



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten