Nahverkehr

Ein Fahrschein für 30+2

Neuköllner Grundschülerinnen und Grundschüler können in diesem Schuljahr erstmals ihre Exkursionen und Ausflüge mit dem neuen Gruppenfahrausweis bestreiten, der zwischen dem Bezirksamt Neukölln und den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) als Pilotabschluß vereinbart worden ist. Das Bezirksamt Neukölln zahlt der BVG je Schüler aller teilnehmenden Grundschulen einen Pauschalpreis. Die Schulen werden somit in die Lage versetzt, auch Kindern sozial schwacher Familien über die nur anteilige Weitergabe dieses Preises oder über Fördervereine die Teilnahme an Klassenausflügen zu garantieren.

Die auch "Schultickets" genannten Gruppenfahrausweise werden Neuköllner Grundschulen vom Bezirksamt auf den jeweiligen Namen der Schule ausgestellt. Mit den Schultickets können Schülergruppen von mindestens 10 bis maximal 30 Schülern in Begleitung von bis zu zwei Lehrern im gesamten Schuljahr 1996/97, also bis zum 31. Juli 1997, ihre Ausflüge und Exkursionen bestreiten. Die Schultickets gelten auf allen VBB-Linien mit Ausnahme der Ausflugslinien, der "Tour Nostalgie" sowie der HVG-Linien der Ortsverkehre Teltow und Falkensee. Das Schulticket gilt nicht an Wochenenden (Sonnabend/Sonntag) sowie an Ferien- und Feiertagen.

Sollte sich die Versuchsphase als erfolgreich erweisen, ist vorgesehen, das Schulticket ab dem Schuljahr 1997/98 als Regelangebot für alle Berliner Grundschulen anzubieten.

BVG

aus SIGNAL 6/1996 (September 1996), Seite 17

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2019
» 2018
» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildMai 2019

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 01/2019:

» Das neue Ostkreuz ist (un)fertig
» Keine Schönen Wochenenden mehr!
» i2030 – Teil 2: Südost-Raum und RE 1
» Die Roll(S)-Royce-Bahn kommt!
» Nach 17 Jahren Engagement: Hoffnung für die S‑Bahn nach Rangsdorf
» Königliches Nadelöhr Wusterhausen
» RE 1 – die Mutter aller Regionalexpresse braucht Verstärkung
» Das unendliche Leid der Fahrgäste auf dem Prignitz-Express
» Das Wunder in der Uckermark
» Viele Schienenprojekte endlich in den „Vordringlichen Bedarf“ hochgestuft
» Hoffen auf den Backwarenverkäufer
» Europa muss Investitionspolitik überdenken
» „Missing Links“ – EU-Kommission stellt erneut Mittel für grenzüberschreitende Schienenverbindungen zur Verfügung
» Bahnen bauen Sicherheitsvorsprung aus
» Gepäckbeschädigung im Fernbusverkehr



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten