Schienenverkehrswochen 2016

Antworten auf offen gebliebene Fragen beim Sprechtag für S-Bahn-Fahrgäste

Warum wurden die bevorstehenden Bauarbeiten auf der S 2 vom 14.10. bis 14.11.2016 im Bereich Berlin-Blankenburg—Bernau (b Berlin) bislang nicht angekündigt und wie soll der Ersatzverkehr angesichts der Straßenbauarbeiten realisiert werden?

Alle erforderlichen Maßnahmen zur Fahrgastinformation wurden umgehend eingeleitet. Erste Informationen waren bereits auf unserer Homepage www.s-bahn-berlin.de (unter „Fahrplanänderungen“) abrufbar, enthielten jedoch noch keine umfassenden Details, da diese noch nicht final feststanden. Nunmehr wurden die

ANZEIGE Cybersale

Informationen unter www.s-bahn-berlin.de/bauinformationen/details/blankenburg-bernau/4532 vervollständigt. Noch vor Beginn der Streckensperrung erfolgt eine Verteilung der bewährten Bauflyer in den Zügen.

Der Bahnhof Berlin-Lichterfelde Ost hinterlässt zurzeit einen sehr unansehnlichen Eindruck. Wann ist mit Reparaturen bzw. einer Modernisierung zu rechnen?

Beim Bahnhof Berlin-Lichterfelde Ost handelt es sich um einen sogenannten Mischbahnhof, der durch die DB Station & Service AG betreut wird. Auf Nachfrage wurde uns bekannt, dass die Bahnhofshalle ab Mitte Oktober innerhalb der nächsten zwei Jahre saniert wird. Hauptsächlich handelt es sich um Abdichtungsarbeiten, um das Bauwerk vor eindringender Feuchtigkeit aus dem Gleisbereich zu schützen. Außerdem werden die Lichtkuppeln instand gesetzt und die Beleuchtungsanlagen erneuert. Eine grundlegende Instandsetzung der Fenster und Türen ist nicht geplant. Hier wird aufgrund des aktuellen Hinweises eine Überprüfung stattfinden und notwendige Reparaturen veranlasst.

In der Verkaufsstelle im Terminal des Flughafens Schönefeld konnte wiederholt nur bis zu einem Betrag von 10 Euro gewechselt werden. Wieso ist das so?

Die Vermutung, die Verkaufsstelle sei nicht ausreichend mit Wechselgeld versorgt, konnte nicht bestätigt werden. Im Gegenteil: Der Wechselgeldbestand ist sogar höher als in anderen Verkaufsstellen. Informationen über Engpässe oder Abweisungen liegen uns nicht vor und konnten auch durch die Verkäufer vor Ort sind bestätigt werden, Vorsorglich haben wir das Verkaufspersonal zum Umgang mit Wechselgeld nochmals unterwiesen.

Die S-Bahn Berlin GmbH bedankt sich herzlich für die verschiedenen Qualitätshinweise, die teils individuell beantwortet wurden und zur Abarbeitung in die Fachbereiche gegeben wurden.

Matthias Arndt, Leiter Kundendialog der S-Bahn Berlin GmbH

aus SIGNAL 5/2016 (November 2016), Seite 10

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2018
» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildAugust 2018

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 03/2018:

» Straßenbahnzielnetz Berlin 2050
» Unverzichtbar: der Papierfahrschein
» Fahrcard: Die elektronische Gesundheitskarte der Verkehrswirtschaft
» BVG-Fahrzeitgarantie – ein Angebot mit Haken
» BVG-Tickets: App mit klarer Kante
» Familienfreundliches Berlin
» Gestern undenkbar, heute selbstverständlich – und umgekehrt
» Ich will mein Geld zurück!
» „Missing Links“



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten