Straßenbahn im Westen

Viele Schatten und ein Lichtstreif im Ruhrgebiets-ÖPNV

Erfolgsmeldungen zur Straßenbahn kommen derzeit aus Mainz, Kehl am Rhein und Ulm. Berlin wagt sich nun immerhin mit ambitionierten Ausbauplänen hervor, doch im Ruhrgebiet wachsen vor allem die Sorgenfalten.

Duisburg beendet Kooperation

VIA, das war bis zum 31. Dezember 2016 ein Verbund der Verkehrsunternehmen aus Mülheim, Essen und Duisburg für Beschaffungen und Personalverwaltung. Doch die erhofften Einsparungen konnte VIA nicht bringen, denn die Lokalpolitik wollte ihren Einfluss auf das jeweilige Unternehmen gewahrt haben. Am Ende stieg nun Duisburg aus finanziellen Gründen aus. Die Lage dort ist düster, denn viele Fahrzeuge fehlen dem täglichen Betrieb, so dass es zu Ersatzverkehren mit Bussen kommt. Mit rigider „Spar-Sanierung“ soll der Wagenpark wieder ausreichend fit gemacht werden, um das eigentliche Angebot bis zur Lieferung neuer Fahrzeuge irgendwann wieder anbieten zu können.

Mülheim sorgt für Negativmeldungen

Auch Mülheim an der Ruhr bietet wenig Grund zur Freude. Die „betriebliche Sperrung“ der Flughafenstrecke als defacto-Stilllegung sorgte 2012 deutschlandweit für Schlagzeilen und deutlichen Widerstand bei der Aufsichtsbehörde. 2015 erfolgte, nun [...]




Dieser Artikel ist im Internet nicht komplett verfügbar. Sie finden ihn aber im aktuellen SIGNAL, erhältlich in vielen Zeitschriftenläden und Bahnhofsbuchhandlungen.
Oder Sie bestellen sich das SIGNAL immer
aktuell nach Hause für unschlagbare 18,50 EUR im Jahr:

>> weiter


Berliner Fahrgastverband IGEB

aus SIGNAL 1/2017 (März 2017), Seite 23

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildMai 2017

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 02/2017:

» Der RE 2 – eine Linie voller Probleme
Verspätungen und Überfüllungen – wo es klemmt

» IGEB-Lösungsvorschlag zur RE2-Problematik
RE2-Brechung und Kombination mit RB 10/14

» „Rad im Regio“ wird ausgeweitet
VBB zieht positive Bilanz des Pilotprojekts

» Wriezener Bahn muss attraktiver werden
Potenzial wird noch nicht genutzt

» Neuer Anlauf in der WISTA
Der neue Senat will die Straßenbahnstrecke Adlershof—Schöneweide endlich vollenden

» Vier Verwirrende Touri-Tickets
» Deutsche Bahn modernisiert ICE 3-Züge
» Deutsche Bahn macht die Rolle rückwärts
» Lang-Lkw: Klage gegen Regelzulassung
» Bundesrat fordert Schienenpersonenfernverkehrsgesetz
» Hamburg hat das geringste Tramunfallrisiko
» Verspätungsentschädigung bei verfrühter Abfahrt



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten