Regionalverkehr

„Rad im Regio“ wird ausgeweitet
VBB zieht positive Bilanz des Pilotprojekts

Im Sommer 2016 startete auf Initiative der Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB) das Pilotprojekt „Rad im Regio“. Gemeinsam mit den Ländern Berlin und Brandenburg, DB Regio und ODEG und DB Station & Service wurden umfangreiche Maßnahmen umgesetzt, die die Fahrradmitnahme auf den Pilotlinien der Regionalexpresslinien RE 2, RE 3, RE 4 und RE 5 vereinfachen sollten. Begleitet wurden diese von einer umfassenden Evaluation. Die Ergebnisse möchten wir Ihnen hier vorstellen und einen Ausblick über das weitere Vorgehen geben.

Regio mit Fahradaufkleber
Foto: VBB

Vor genau einem Jahr haben wir „Rad im Regio“ in dieser Zeitschrift (SIGNAL 2/2016) ausführlich vorgestellt. Zu den Maßnahmen gehörten im Kern das Versperren und der Ausbau von Klappsitzen, Bodenmarkierungen in den Mehrzweckbereichen sowie große Fahrrad-Piktogramme außen am Zug. Zusätzlich wurden Fahrzeugskizzen in die Fahrplanauskunft der VBB-App Bus&Bahn integriert und die Fahrradverleiher in Berlin und Brandenburg intensiver kommuniziert.

Begleitet wurde das Projekt von umfangreichen Evaluationen, die im Ergebnis den eingeschlagenen Weg bestätigen: Mit einem Methodenmix aus qualitativer und quantitativer Marktforschung konnte nachgewiesen werden, dass die Maßnahmen aus Fahrgast-, Verbands- und Unternehmenssicht erfolgreich waren. Die Ergebnisse von Fahrgastbefragungen in den Zügen – auf den Pilotlinien und auf den anderen Linien zum Vergleich und auch die Tiefeninterviews mit Verbandsvertretern sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor Ort (dem Servicepersonal in den Zügen und auf den Pilotbahnhöfen) – bestätigen den Erfolg. Fokusgruppendiskussionen [...]




Dieser Artikel ist im Internet nicht komplett verfügbar. Sie finden ihn aber im aktuellen SIGNAL, erhältlich in vielen Zeitschriftenläden und Bahnhofsbuchhandlungen.
Oder Sie bestellen sich das SIGNAL immer
aktuell nach Hause für unschlagbare 18,50 EUR im Jahr:

>> weiter


VBB Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg

aus SIGNAL 2/2017 (Mai 2017), Seite 9-11

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildMai 2017

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 02/2017:

» Der RE 2 – eine Linie voller Probleme
Verspätungen und Überfüllungen – wo es klemmt

» IGEB-Lösungsvorschlag zur RE2-Problematik
RE2-Brechung und Kombination mit RB 10/14

» „Rad im Regio“ wird ausgeweitet
VBB zieht positive Bilanz des Pilotprojekts

» Wriezener Bahn muss attraktiver werden
Potenzial wird noch nicht genutzt

» Neuer Anlauf in der WISTA
Der neue Senat will die Straßenbahnstrecke Adlershof—Schöneweide endlich vollenden

» Vier Verwirrende Touri-Tickets
» Deutsche Bahn modernisiert ICE 3-Züge
» Deutsche Bahn macht die Rolle rückwärts
» Lang-Lkw: Klage gegen Regelzulassung
» Bundesrat fordert Schienenpersonenfernverkehrsgesetz
» Hamburg hat das geringste Tramunfallrisiko
» Verspätungsentschädigung bei verfrühter Abfahrt



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten