Titelbild

Heftübersicht

SIGNAL August 1990

Einige wichtige Themen dieser Ausgabe:
(Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis)

Verbesserungen zum Winterfahrplan (S. 04-05) >>

Die Kremmener Bahn wird gebraucht! (S. 05) >>

Wettbewerb für den S-Bf. Papestraße entschieden (S. 08-10) >>

... und die Fernbahn mittenmang? (S. 11-23) >>

Alle Artikel des Heftes

Aktuell

Verbesserungen zum Winterfahrplan


Mit der Wirtschafts- und Währungsunion zwischen der Bundesrepublik und der DDR entfielen am 1. Juli auch alle Personenkontrollen im innerdeutschen Reiseverkehr. Daraufhin wurden zum 15. Juli die Fahrpläne der ehemaligen Transitzüge von Berlin (West) nach Westdeutschland geändert. Einerseits wurden die Aufenthaltszeiten auf den ehemaligen DDR-Grenzbahnhöfen Schwanheide, Marienborn, Gerstungen und Gutenfürst gekürzt (was teilweise erst durch Lokdurchläufe ermöglicht wurde), andererseits wurde die gewonnene Zeit für Verkehrshalte in größeren DDR-Städten genutzt. Die genauen Fahrpläne finden Sie in SIGNAL 5/90. Weitere Verbesserungen wird es zum Winterfahrplan Ende September geben.

Aktuell

Die Kremmener Bahn wird gebraucht!

Notizen

Schöne Worte

Notizen

Reisetip: DDR mit der Bahn

Notizen

Auto-Verkehrsservice

Notizen

Busnetz 91?

Planungen und Bauten

Wettbewerb für den S-Bf. Papestraße entschieden


Seit Jahrzehnten hat die Berliner Senatsbauverwaltung das Monopol für die Gestaltung aller neugebauten U-Bahnhöfe. Lediglich der Entwurf für den 1974 eröffneten Bf. Schloßstraße auf der U9 war aus dem Hause gegeben worden (Architekten Schüler/Schüler-Witte). Aber nach der Übernahme der West-Berliner S-Bahn in BVG-Regie 1984 mußten durch den Zeitdruck bei den Arbeiten zur Wiederinbetriebnahme der Wannseebahn erstmals mehrere freiberufliche Architekten hinzugezogen werden. 1987 gelang es dann sogar, für den Neubau des S-Bahnhofes Kolonnenstraße einen Wettbewerb durchzusetzen, dessen gute Ergebnisse (1. Preis Maedebach/Redeleit) eine Bestätigung war für alle, die das Monopol der Senatsbauverwaltung schon lange kritisiert hatten. Auch die IGEB forderte daraufhin nachdrücklich, für alle Bahnhofsneubauten und für wichtige Betriebsgebäude stets Wettbewerbe zu veranstalten. Diese Forderung ist bis heute aktuell, denn obwohl das jüngste Wettbewerbsergebnis, das zum S-Bf. Papestraße, aus Fahrgastsicht nicht befriedigen kann, so haben die Arbeiten (den Skeptikern in der Verwaltung zum Trotz) doch erneut bewiesen, daß es selbst bei einem Wettbewerb mit engen Vorgaben noch viele interessante Entwürfe geben kann.

Planungen und Bauten

Berlin - Hannover mit Tempo 250

Planungen und Bauten

S-Bf. Eichkamp

Planungen und Bauten

... und die Fernbahn mittenmang?


Ein vergleich möglicher Varianten für einen Nord-Süd-Tunnel in Groß-Berlin

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

neu hier?
Links auf dieser Seite werden Ihnen oben das Inhaltsverzeichnis des ausgewählten Heftes und darunter alle Artikel angezeigt.

Dies ist das Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.


aktuelles Heft

TitelbildMai 2017

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 02/2017:

» Der RE 2 – eine Linie voller Probleme
Verspätungen und Überfüllungen – wo es klemmt

» IGEB-Lösungsvorschlag zur RE2-Problematik
RE2-Brechung und Kombination mit RB 10/14

» „Rad im Regio“ wird ausgeweitet
VBB zieht positive Bilanz des Pilotprojekts

» Wriezener Bahn muss attraktiver werden
Potenzial wird noch nicht genutzt

» Neuer Anlauf in der WISTA
Der neue Senat will die Straßenbahnstrecke Adlershof—Schöneweide endlich vollenden

» Vier Verwirrende Touri-Tickets
» Deutsche Bahn modernisiert ICE 3-Züge
» Deutsche Bahn macht die Rolle rückwärts
» Lang-Lkw: Klage gegen Regelzulassung
» Bundesrat fordert Schienenpersonenfernverkehrsgesetz
» Hamburg hat das geringste Tramunfallrisiko
» Verspätungsentschädigung bei verfrühter Abfahrt






Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten