Nahverkehr

Nochmals:
BVG-Fahrgastinformation

Zu unserem Artikel in SIGNAL 5/94 sind noch ein paar Ergänzungen nötig. Positiv zu vermerken ist, daß die von uns vermißte Tram-Netzspinne wieder erhältlich ist. Sie ist jetzt als zusammenklappbares Faltblatt an den BVG-Infoschaltern kostenlos zu bekommen und hängt inzwischen auch in vielen Straßenbahnzügen aus. Problematisch bleibt die undifferenzierte Darstellung der nur zeitweise oder nur an bestimmten Tagen verkehrenden Linien oder Linienabschnitte. Diese sollten nach dem Vorbild der Netzspinnen anderer Städte durch eine "out-lined" Darstellung der betroffenen Linien(-abschnitte) gekennzeichnet werden.

Positives gibt es auch vom Nahverkehrsatlas zu berichten. Die trotz zahlreicher Kinderkrankheiten von uns gelobte Publikation hat den ersten positiven Eindruck bestätigt. Schon bald nach dem Erscheinen der ersten Ausgabe und Bekanntwerden der Mängel wurden den Exemplaren achtseitige Ergänzungsblätter beigefugt, in denen vor allem viele im Straßenregister fehlende Angaben sowie einige vergessene Tram- und Buslinienübersichten nachgereicht wurden. Und obwohl es zum "kleinen Fahrplanwechsel" im Herbst ohnehin eine Neuauflage geben soll, wurden die vorstehend genannten Ergänzungen jetzt noch in einen Nachdruck integriert.

Natürlich gibt es noch immer zahlreiche Fehler. Da sind ausgerechnet auf dem Kartenausschnitt der Titelseite zahlreiche Bushaltestellen mit falscher Lage eingezeichnet. Doch der StadtINFO-Verlag, bei dem der VBB-Atlas erscheint, sieht in konstruktiver Kritik nicht ein lästiges Meckern, sondern eine Hilfestellung. So schrieb er im Juli einer Käuferin des Nahverkehrsatlasses: "Vielen Dank für Ihre Hinweise auf fehlerhafte Eintragungen im VBB-Atlas bzw. Ihre Anregungen für eine verbesserte Auflage, die wir nach Möglichkeit berücksichtigen werden. Soweit wir Hinweise erhalten haben, die das Register bzw. fehlende Linien oder das "E" in den Linienangaben betreffen, so haben wir diese bereits in der jetzt fertiggestellten Nachauflage berücksichtigt. Fehler im Kartenteil werden in der nächsten Auflage (erscheint im September 94) hoffentlich dann auch nicht mehr vorhanden sein." Bleibt zu wünschen, daß dieses Vorbild auch auf die BVG ausstrahlt, so daß sie z.B. endlich die jährliche Erscheinungsweise ihres Kursbuches überdenkt. Hoffnung besteht, denn immerhin ist die BVG Herausgeberin des VBB-Nahverkehrsatlasses.

IGEB

aus SIGNAL 6/1994 (August 1994), Seite 13

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildMai 2017

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 02/2017:

» Der RE 2 – eine Linie voller Probleme
Verspätungen und Überfüllungen – wo es klemmt

» IGEB-Lösungsvorschlag zur RE2-Problematik
RE2-Brechung und Kombination mit RB 10/14

» „Rad im Regio“ wird ausgeweitet
VBB zieht positive Bilanz des Pilotprojekts

» Wriezener Bahn muss attraktiver werden
Potenzial wird noch nicht genutzt

» Neuer Anlauf in der WISTA
Der neue Senat will die Straßenbahnstrecke Adlershof—Schöneweide endlich vollenden

» Vier Verwirrende Touri-Tickets
» Deutsche Bahn modernisiert ICE 3-Züge
» Deutsche Bahn macht die Rolle rückwärts
» Lang-Lkw: Klage gegen Regelzulassung
» Bundesrat fordert Schienenpersonenfernverkehrsgesetz
» Hamburg hat das geringste Tramunfallrisiko
» Verspätungsentschädigung bei verfrühter Abfahrt



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten