Fernverkehr

InterRegioExpress ergänzt Bahnangebot Berlin—Hamburg

Neuer Fernzug hält auch im Bahnhof Zoo

DB Regio Nordost bietet ab dem 14. April 2014, zunächst befristet bis 13. Dezember 2014, ein InterRegioExpress-Zugpaar (IRE) zwischen Berlin und Hamburg an mit Halten in Stendal, Salzwedel, Uelzen, Lüneburg und Hamburg-Harburg. In Berlin halten die Züge dabei nicht nur an den Fernbahnhöfen Ostbahnhof, Hauptbahnhof und Spandau, sondern erfreulicherweise auch am Bahnhof Zoologischer Garten. Dieser Halt soll dazu beitragen, dass der von DB Regio eigenwirtschaftlich, d. h. ohne eine Bestellung der Aufgabenträger, angebotene Fernzug ausreichend zahlende Fahrgäste hat.

Zu begrüßen ist dieses zusätzliche Angebot u. a. für die Regionen Altmark und Lüneburger Heide, da diese touristisch bedeutenden Regionen damit ergänzend

ANZEIGE www.eprimo.de

zum EC 248/249 (Hamburg—Uelzen—Berlin—Wrocław) und zum nur freitags bzw. sonntags verkehrenden IC 1931/1938 (Hamburg—Uelzen—Berlin) nun eine weitere umsteigefreie Verbindung von und nach Berlin erhalten.

Zum Einsatz kommen ehemalige InterRegio- bzw. Intercity-Wagen, die für 200 km/h zugelassen sind. Allerdings wird in dem IRE ausschließlich die 2. Klasse angeboten – keine 1. Wagenklasse!

Bahnsteig Zoo
Berlin Zoologischer Garten. ICE-Züge werden auch künftig (noch) durchfahren. Aber der neue IRE Berlin—Hamburg wird ab 14. April hier halten. Foto: Marc Heller

Die einfache Fahrt zwischen Berlin und Hamburg kostet pro Person 19,90 Euro, die Hin- und Rückfahrt 29,90 Euro (innerhalb von 15 Tagen). Vorverkaufsfristen bestehen nicht, beim Kauf im Zug muss aber ein Aufpreis gezahlt werden. Der Fahrpreis liegt damit deutlich unter dem ICE-Fahrpreis, der für die einfache Fahrt mittlerweile stolze 78 Euro (Normalpreis, 2. Klasse) erreicht hat! Eine Sitzplatzreservierung ist im IRE analog zu den für ICE bzw. IC üblichen Konditionen, d. h. für 4,50 Euro pro Person, ebenfalls möglich.

Im Gegensatz zu den ICE-Verbindungen besteht im IRE eine reservierungspflichtige Fahrradmitnahmemöglichkeit – allerdings erst ab dem 30. Juni 2014.

Abfahrtszeiten
Fahrplan (Zwischenhalte nicht alle angegeben), an Freitagen und Feiertagen abweichend. Nach Angaben der DB AG.

Die Anerkennung des VBB-Tarifs ist nicht vorgesehen, dafür gelten von Montag bis Freitag nach 9 Uhr (!) das Quer-durchs-Land-Ticket und an Wochenenden das Schöne-Wochenend-Ticket. Im IRE werden des Weiteren auch kleine Snacks und Getränke angeboten.

Nicht zuletzt durch den Halt im Bahnhof Zoologischer Garten und die genannten Unterwegshalte wird mit dem IRE-Angebot die Chance bestehen, neue, speziell preissensible Kunden für die Schiene zu gewinnen und jene, die zwischenzeitlich auf Fernbusverbindungen abgewandert sind, zumindest teilweise wieder zurückzugewinnen.

Deutscher Bahnkunden-Verband
IGEB Fernverkehr

aus SIGNAL 2/2014 (April/Mai 2014), Seite 22

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2019
» 2018
» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildDezember 2018/Januar 2019

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 05-06/2018:

» i2030 – heute für den Schienen-verkehr von morgen planen
» i2030 – Eine Chance für den Bahnverkehr, die genutzt werden muss!
» 444 000 (legale) Grenzgänger
» Kriege, Krisen und Klientelpolitik – 70 Jahre Kollateralschaden Eisenbahn
» Der Weg in die Zukunft will gut geplant sein
» S 3 nach Nauen und/oder Falkenseer Chaussee?
» Die Schlangenlinie: Mit dem RE 6 von Gesundbrunnen in die Prignitz
» Morgen statt 2030 – neue alte Wege nach Basdorf
» Fern-S‑Bahn, Schnellstraßenbahn, U‑Bahn nach Malchow
» Peter Buchner auf dem Sprechtag 2018 für Fahrgäste der Berliner S‑Bahn
» Provisorischer S21-Tunnelbahnhof im Rohbau fertiggestellt
» Sigrid Nikutta auf dem Sprechtag 2018 für Fahrgäste der BVG
» Antworten auf Fragen beim Fahrgastsprechtag BVG
» Straßenbahn für Regensburg
» Neue Niederflurstraßenbahnen für Schöneiche
» Was Fahrgäste bekommen und was nicht
» Jahresfahrplan 2019
» Baustelle Dresdener Bahn
» Schienenverkehr Deutschland—Polen: Ausbau bleibt hinter den Erfordernissen zurück
» In nur 94 Minuten über die Ostbahn von Gorzów nach Berlin
» Europäisches Parlament erteilt starkes Verhandlungsmandat für die Revision der Bahnfahrgastrechte
» Sonderbericht vom EU-Rechnungshof zu den Fahr- und Fluggastrechten in der EU
» Gepäckverlust im Fernbusverkehr



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten