Fernverkehr

Lang-Lkw: Klage gegen Regelzulassung

Die deutsche Gigaliner-Zulassung verletzt EU-Recht

Seit dem 1. Januar 2017 dürfen Lang-Lkw in Deutschland nunmehr im unbefristeten Regelbetrieb auf einem Netz von rund 11 600 km (Positivnetz) fahren. Wie aus einer entsprechenden Kleinen Anfrage der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen (Drucksache 18/11296) hervorgeht, muss die von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) ohne ausreichende Abstimmung mit den anderen Ressorts und ohne Einbeziehung der Bundesländer erlassene Ausnahmeverordnung jedoch noch einmal überarbeitet werden.

LKW
Leider kein Einzelfall: Im Gegensatz zu den politischen „Sonntagsreden“ werden immer mehr Güter auf der Straße transportiert, während Gleisanschlüsse verwaisen wie hier im brandenburgischen Ferch-Lienewitz. Foto: Christian Schultz

Weil Minister Dobrindt noch 2016 vollendete Tatsachen schaffen wollte, wurde offenkundig bei der Ausarbeitung der Rechtsverordnung zur Regelzulassung von Lang-Lkw die notwendige Sorgfalt vernachlässigt. Konkret ist die Mindestanforderung, dass jeder Lang-Lkw mit allen eingesetzten Ladeeinheiten im Kombinierten Verkehr (KV) Schiene/Straße kompatibel sein muss, bisher nicht gewährleistet.

Die Bundesregierung hat in der Antwort auf die genannte Kleine Anfrage eingeräumt, dass „festgestellte Auslegungsspielräume bei der Anwendung der Vorschriften behoben werden“ müssen. Sattelauflieger vom Typ 1, d. h. Fahrzeuge mit einem auf 14,90 m verlängerten Sattelanhänger und einer Gesamtlänge von [...]




Dieser Artikel ist im Internet nicht komplett verfügbar. Sie finden ihn aber im aktuellen SIGNAL, erhältlich in vielen Zeitschriftenläden und Bahnhofsbuchhandlungen.
Oder Sie bestellen sich das SIGNAL immer
aktuell nach Hause für unschlagbare 18,50 EUR im Jahr:

>> weiter


Deutscher Bahnkunden-Verband (DBV) und IGEB Fernverkehr

aus SIGNAL 2/2017 (Mai 2017), Seite 26-27

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildAugust 2017

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 03/2017:

» BVG zieht vierte Option
Die Flexity-Flotte ist nun bald komplett

» BUND Berlin startet Kampagne „Danke für Ihr Nein zu TXL“
» Straßenbahn Berlin
Die dritte Niederflurgeneration

» Geplante und erforderliche Umbauten
Die Straßenbahn-Osttangente wird (noch) attraktiver

» S‑Bahnhof Friedrichsfelde Ost – Umsteigewege werden bald kürzer
» Die Fahrkartenautomaten bei der BVG – eine Never Ending Story
» Berliner Politiker träumen wieder vom U‑Bahn-Netzausbau
» Weichenstellungen für die Stammbahn
» CDU-Gutachten mit bemerkenswerten Analysen und Vorschlägen
» Landesbedeutsame Buslinien für einen hochwertigen ÖPNV abseits der Schiene
» Ergänzendes Netz landesbedeutsamer Buslinien wäre Qualitätssprung
» Locomore: Nach nur fünf Monaten insolvent
» Elektrifizierung zwischen Weimar und Gößnitz
» ÖBB-Nachtreisezugverkehr auf Erfolgskurs
» Studie zu Nachtzügen
» Fahrgastrechte bei den Fernbussen schwächer als bei der Fernbahn
» Missing Links: Mehr Bewerbungen als Mittel für grenzüberschreitende Schienenverbindungen
» English for Insiders
» Informationsdefizit und Erstattung von Taxikosten



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten