Bahnhöfe des Jahres

Bahnhöfe des Jahres 2017

Lutherstadt Wittenberg und Bayerisch Eisenstein

Mit dem Wettbewerb „Bahnhof des Jahres“ prämiert die Allianz pro Schiene bereits seit 2004 die kundenfreundlichsten Bahnhöfe in Deutschland. Auch 2017 hat die Jury nach etlichen Testreisen ihr Urteil gefällt: Die grundlegende Umgestaltung von Lutherstadt Wittenberg Hauptbahnhof in Sachsen-Anhalt überzeugte in der Kategorie „Alltagsmobilität“, der Bahnhof Bayerisch Eisenstein gewann in der Kategorie „Tourismusbahnhof“.

Lutherstadt Wittenberg Hauptbahnhof

alttag
Am 9. Dez. 2016 wurde das neue Empfangsgebäude von Lutherstadt Wittenberg Hauptbahnhof eröffnet. Es ist der zweite „grüne Bahnhof“ in Deutschland. Das Zeltdach auf dem großzügigen Vorplatz bietet umfassenden Witterungsschutz. Foto: Christian Schultz

Lutherstadt Wittenberg Hauptbahnhof wurde seit Frühjahr 1996 in mehreren Bauabschnitten grundlegend umgestaltet. Bestandteil der Maßnahmen war nicht nur der Neubau der Bahnsteige und des Fußgängertunnels im Zuge des Verkehrsprojekts Deutsche Einheit (VDE) 8.3 (Leipzig/Halle—Berlin), sondern auch die Anlage eines großzügigen Vorplatzes auf der Westseite der Gleisanlagen. Architektonisch markant ist hier das Membrandach, das auf dem Vorplatz einen umfassenden Witterungsschutz gewährleistet. Der ebenfalls neue Busbahnhof ist mit kurzen Umsteigewegen erreichbar.

Mitte 2015 wurde auf dem neuen Vorplatz auch mit dem Neubau des Empfangsgebäudes (Bruttogrundfläche Erdgeschoss 658 Quadratmeter) begonnen, Ende 2015 dagegen das noch aus dem Jahr 1877 stammende alte Empfangsgebäude abgerissen. Am 9. Dezember 2016 wurde der Neubau eingeweiht und ist – nach dem nordrheinwestfälischen Horrem – der zweite „grüne [...]




Dieser Artikel ist im Internet nicht komplett verfügbar. Sie finden ihn aber im aktuellen SIGNAL, erhältlich in vielen Zeitschriftenläden und Bahnhofsbuchhandlungen.
Oder Sie bestellen sich das SIGNAL immer
aktuell nach Hause für unschlagbare 18,50 EUR im Jahr:

>> weiter


Deutscher Bahnkunden-Verband (DBV)

aus SIGNAL 4/2017 (Oktober 2017), Seite 28-30

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildNovember / Dezember 2017

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 05/2017:

» Mehr Fahrgäste, mehr Fahrten, aber zu wenige Züge
» Unter Erwartungsdruck: Neue U‑Bahn-Fahrzeuge, schnellerer Straßenbahn-Netzausbau, saubere Busse
» Fahrgastsprechtag – Nachtrag
» Bauarbeiten, Pläne und Visionen
» Angebotsverbesserungen 2018 und 2023
» Deutlich kürzere Fahrzeiten zwischen Berlin und Bayern Der Fahrplan 2018 bringt im DB-Fernverkehr viele Veränderungen
» Am Ende immerhin noch ein Masterplan Schienengüterverkehr
» Gigaliner-Streckennetz massiv ausgeweitet
» Überarbeitung der EU-Fahrgastrechte im Bahnverkehr
» Erfolgreiche Veranstaltung: Missing Links – Any Progress?
» CSU-Ausländermaut: Österreich erledigt Arbeit der EU-Kommission
» Erfolgreicher Volksentscheid für den Flughafen Tegel
» Potsdams Straßenbahn-Neubaustrecke zum Campus Jungfernsee
» Stürmische Zeiten



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten