Fernverkehr

Bahnsteighöhenchaos bei der Deutschen Bahn
Bundesverkehrsminister muss endlich das Regelwerk ändern

In Deutschland sind die Bahnsteige in der Regel 0,38 Meter, 0,55 Meter, 0,76 Meter oder 0,96 Meter hoch. Das Maß gibt die Höhe über Schienenoberkante an. Die Anforderungen an Barrierefreiheit sind damit allzu oft nicht gewährleistet. Auch die Festlegung des Bundesverkehrsministeriums auf einheitlich 0,76 Meter hohe Bahnsteige im Eisenbahnnetz ist keine Lösung.

Deutschland gegen Europa

alttag
Bahnhof Frankfurt (Oder). Die Nutzung u. a. auch der Regionalexpresslinie 1 (Magdeburg—Berlin—Cottbus) ist durch die 0,76 Meter hohen Bahnsteige für Fahrgäste, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, nur mit fremder Hilfe möglich. Foto: Christian Schultz

In der Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung (EBO) sind in Deutschland in § 13 „Bahnsteige, Rampen“ derzeit folgende Regelungen zu finden: Bei Neubauten oder umfassenden Umbauten von Personenbahnsteigen sollen in der Regel die Bahnsteigkanten auf eine Höhe von 0,76 Meter über Schienenoberkante gelegt werden; Höhen von unter 0,38 Meter und über 0,96 Meter sind unzulässig. Bahnsteige, an denen ausschließlich Stadtschnellbahnen halten, sollen auf eine Höhe von 0,96 Meter über Schienenoberkante gelegt werden. In Gleisbogen ist auf die Überhöhung Rücksicht zu nehmen.

Die Eisenbahnbau- und Betriebsordnung in Österreich enthält in § 20 „Bahnsteige, Rampen“ demgegenüber folgende, von Deutschland abweichende Regelung: Bei Neubauten von Bahnsteigen müssen in der Regel die Bahnsteigkanten auf eine Höhe von 0,55 Meter über Schienenoberkante gelegt werden; Höhen von unter 0,38 Meter und über 0,76 Meter sind unzulässig. In Gleisbogen ist auf die Überhöhung Rücksicht zu nehmen.

Nicht nur in Österreich, sondern beispielsweise auch in Italien, Frankreich, Dänemark, Tschechien, der Slowakei und der Schweiz wird eine Bahnsteighöhe von 0,55 Metern bei Neu- und Umbauten konsequent umgesetzt.

Deutschland verzichtet auf Barrierefreiheit

Mit der Festlegung des Bundesverkehrsministeriums auf einheitlich 0,76 Meter hohe Bahnsteige beschreitet Deutschland also einen Sonderweg in Europa, der außerdem das Ziel des barriere- bzw. stufenfreien Ein- und [...]




Dieser Artikel ist im Internet nicht komplett verfügbar. Sie finden ihn aber im aktuellen SIGNAL, erhältlich in vielen Zeitschriftenläden und Bahnhofsbuchhandlungen.
Oder Sie bestellen sich das SIGNAL immer
aktuell nach Hause für unschlagbare 18,50 EUR im Jahr:

>> weiter


Deutscher Bahnkunden-Verband (DBV) und IGEB Fernverkehr

aus SIGNAL 2/2018 (Mai/Juni 2018), Seite 20-22

 

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2019
» 2018
» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

aktuelles Heft

TitelbildMai 2019

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 01/2019:

» Das neue Ostkreuz ist (un)fertig
» Keine Schönen Wochenenden mehr!
» i2030 – Teil 2: Südost-Raum und RE 1
» Die Roll(S)-Royce-Bahn kommt!
» Nach 17 Jahren Engagement: Hoffnung für die S‑Bahn nach Rangsdorf
» Königliches Nadelöhr Wusterhausen
» RE 1 – die Mutter aller Regionalexpresse braucht Verstärkung
» Das unendliche Leid der Fahrgäste auf dem Prignitz-Express
» Das Wunder in der Uckermark
» Viele Schienenprojekte endlich in den „Vordringlichen Bedarf“ hochgestuft
» Hoffen auf den Backwarenverkäufer
» Europa muss Investitionspolitik überdenken
» „Missing Links“ – EU-Kommission stellt erneut Mittel für grenzüberschreitende Schienenverbindungen zur Verfügung
» Bahnen bauen Sicherheitsvorsprung aus
» Gepäckbeschädigung im Fernbusverkehr



neu hier?
Links lesen Sie einen Artikel aus dem Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.





Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten