Titelbild

Heftübersicht

SIGNAL Dezember 1995

Einige wichtige Themen dieser Ausgabe:
(Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis)

Noch 1996 nach Lichterfelde Süd? (S. 04-06) >>

Basdorf - Liebenwalde bleibt erhalten! (S. 06) >>

Ein Ergebnis der Bahnreform: Das Eisenbahn-Bundesamt (S. 07-10) >>

Tiergartentunnel 2003/4 fertig (S. 11-12) >>

Jetzt nicht! (S. 12-13) >>

Brückenschläge (S. 14-16) >>

BVG-Änderungen im Herbst 1995 (S. 17-18) >>

Alle Artikel des Heftes

Aktuell

Noch 1996 nach Lichterfelde Süd?


Pläne für die Verknüpfung von S-Bahn und Regionalverkehr

Aktuell

Basdorf - Liebenwalde bleibt erhalten!


Meldungen über Pläne zur Einstellung des Personenverkehrs sind falsch

Aktuell

Eine graue Maus im bunten Blätterwald: 50 Mal IDV

Planung

Ein Ergebnis der Bahnreform: Das Eisenbahn-Bundesamt


Im Zusammenhang mit der Planfeststellung für die Verkehrsanlagen im Zentralen Bereich von Berlin ist erstmals eine breitere Öffentlichkeit auf das Eisenbahn-Bundesamt aufmerksam geworden. Dieses Amt hatte die von der DB AG eingereichten Planungen geprüft, den Planfeststellungsbeschluß gefaßt und amtlich bekanntgemacht (siehe SIGNAL 7/95, Seite 9). Was ist das eigentlich für ein Amt, fragten selbst erfahrene Stadt- und Verkehrsplaner. Auch der Verkehrsausschuß des Deutschen Bundestages wollte über dieses neue Amt informiert werden und erbat für die Sitzung am 25. Oktober 1995 einen Erfahrungsbericht über die Aufgaben des Eisenbahn-Bundesamtes. Der nachfolgende Bericht wurde dem Ausschuß von Hemi Nitsch, Partamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr, vorgelegt und war vom BMV unter Mitwirkung von Herrn Stuchly, Präsident des Eisenbahn-Bundesamtes, erstellt worden.

Planung

Kein Baustopp für den Tiergartentunnel


Das Bundesverwaltungsgericht hat den von einem Naturschutzbund (Berliner Landesarbeitsgemeinschaft Naturschutz e.V.) und mehreren Nachbarn (Mietern von Wohnungen im Bereich des Bauvorhabens) gestellten Antrag abgelehnt, für den geplanten Tiergartentunnel einen Baustopp anzuordnen.

Planung

Tiergartentunnel 2003/4 fertig


Zum Bericht Bahn in Finanznot: Der Tiergarten-Tunnel erst in 15 Jahren? in der Ausgabe des TagesspiegeI vom 24.11.1995 erklärt der Sprecher des Bundesministeriums für Verkehr, Veit Steinle: Die Behauptung, eine Fertigstellung des Tiergarten-Tunnels würde in erst 15 Jahren erfolgen, ist aus der Luft gegriffen. Der Bau des Nord-Süd-Tunnels im zentralen Bereich verläuft termingerecht. Der Tiergarten-Tunnel wird im Jahre 2003/4 unter Verkehr gehen. Angebliche Finanzierungsprobleme bestehen nicht.

Planung

Jetzt nicht!


IGEB lehnt die Pläne für eine U-Bahn-Verlängerung in Pankow ab

Nahverkehr

Brückenschläge


Seit 14. Oktober fährt die Straßenbahn wieder in den Wedding und die Hochbahn wieder nach Friedrichshain

Nahverkehr

BVG-Änderungen im Herbst 1995


Zum kleinen Fahrplanwechsel, wegen der U- und Straßenbahn-Wiederinbetriebnahme dieses Jahr erst am 15. Oktober, gab es im gesamten VBB-Bereich auf ca. 25 Linien Änderungen im Linienverlauf und auf ca 120 (!) Linien Fahrplanänderungen, wobei baustellenbedingte Umleitungsfahrpläne nicht mitgerechnet sind. Für die VBB war dies Anlaß genug, einen neuen Liniennetzplan, einen überarbeiteten Atlas und neue Fahrinfo-Disketten herauszugeben. Ein neues Kursbuch hielt man leider nicht für erforderlich. Für den computerunlustigen Fahrgast gibt es lediglich eine Ergänzung zum Kursbuch, aus der man sich dann jeweils im Abgleich mit dem alten Kursbuch den jeweils gültigen Fahrplan heraussuchen kann.

Nahverkehr

Neu, aber nicht gut


Beim Umbau von BVG-Straßenbahn-Haltestellen werden Fahrgastbelange oft nicht berücksichtigt

Nahverkehr

Neuer Niederflur-Doppeldecker bei der BVG


Die seit der Übergabe des Doppeldecker-Prototypen vorliegenden Erfahrungen möchten wir Ihnen mit diesem Schreiben gern zur Kenntnis geben.

Signal • Serie

Tram im Tunnel


Schon beim Lesen der Überschrift werden Scharen von Verkehrsexperten und solchen, die sich dafür halten, den rhetorischen Waffenschein heraus kramen. Eine spezielle Art von Verkehrsbauten, die einst als Lösung innerstädtischer Verkehrsprobleme propagiert wurde, erwies sich in manch einem (nicht in jedem!) Fall als unnötig, kontraproduktiv und vor allem als Milliardengrab. Und als Gelegenheit für Gegner und Befürworter, öffentlich mit Denkmodellen zu schwadronieren, deren Niveau eine beachtliche Breite nach oben und unten aufweist.

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

neu hier?
Links auf dieser Seite werden Ihnen oben das Inhaltsverzeichnis des ausgewählten Heftes und darunter alle Artikel angezeigt.

Dies ist das Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.


aktuelles Heft

TitelbildOktober 2017

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 04/2017:

» Quo Vadis VBB-Tarif?
» Der grenzenlose Tarif
» Zur Funktionsweise der OV-chipkaart
» Chipkarte in Dänemark
» Wichtigste Etappe beim Ostkreuz-Umbau geschafft
» S‑Bahn-Linien werden neu geordnet
» Gelungene Notlösung
» Erst ein Mal wurde der Fehler korrigiert
» Die Stammbahn für die ganze Region
» Darß wars noch lange nicht!
» In nur 3 ½ Stunden von Berlin nach Breslau
» Bahnhöfe des Jahres 2017
» Dieselskandal: Eine europäische Lösung muss her
» Mitnahme von nicht eigenen Kindern und Enkelkindern






Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten