Titelbild

Heftübersicht

SIGNAL September 1994

Einige wichtige Themen dieser Ausgabe:
(Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis)

Kremmener Bahn
Mit Gleichstrom bis Hennigsdorf - aber nicht vor 1998 (S. 04-05) >>

Lückenschluß auf der Hamburger Bahn, aber wo bleibt die S-Bahn? (S. 05-06) >>

Neue Zumutungen für die U-Bahn-Fahrgäste (S. 07-08) >>

70 Jahre elektrisch
Die Berliner S-Bahn feierte Jubiläum (S. 11-13) >>

Niederflur-Tram
Im Schrittempo und auf hohem Preisniveau (S. 15-16) >>

Alle Artikel des Heftes

Aktuell

Kremmener Bahn
Mit Gleichstrom bis Hennigsdorf - aber nicht vor 1998


Erinnern Sie sich noch an die leidige Debatte “Gleichstrom kontra Wechselstrom“ bzw. “S-Bahn kontra Regionalbahn“ für den Bahnverkehr ins Berliner Umland? Im Fall der Hamburger Bahn wird sie noch immer geführt (siehe Seite 5/6). Aber für die Kremmener Bahn zeichnet sich jetzt die Wiederherstellung als S-Bahn-Linie bis Hennigsdorf ab. Eine von der Berliner Verkehrs-Consulting GmbH (BVC) für die Deutsche Bahn AG erarbeitete Studie enthält schon ein Betriebsprogramm für S-Bahn-Züge im 20-Minuten-Takt und räumt diesen gegenüber Regionalzügen Priorität ein.

Aktuell

Lückenschluß auf der Hamburger Bahn, aber wo bleibt die S-Bahn?

Aktuell

Neue Zumutungen für die U-Bahn-Fahrgäste


Eigentlich sollte das Thema “Ferienfahrplan bei der BVG” mit dem Beitrag “Berliner U-Bahn-Sommer“ in SIGNAL 6/94 abgehandelt sein. Doch dann geschah das Unvorstellbare: Der Ferienfahrplan mit seinem reduzierten Angebot wurde bei der U-Bahn nicht nur verlängert, sondern die Verlängerung geschah - wie die Einführung - ohne Fahrgastinformation. Die Berliner U-Bahn, zu West-Berliner Zeiten das Vorzeigesystem der BVG, bietet immer häufiger Anlaß zu Verärgerung.

Aktuell

Fahrerselbstabfertigung: Kein Anschluß mehr zur U7

Aktuell

VBB-Tarife bald wieder höher, aber strukturelle Verbesserungen

Aktuell

Lesenswert ?

Nahverkehr

70 Jahre elektrisch
Die Berliner S-Bahn feierte Jubiläum


Vor 70 Jahren, am 8. August 1924, begann eine neue Ära im öffentlichen Nahverkehr Berlins und seiner Umlandgemeinden. An diesem Tag wurde der regelmäßige Zugbetrieb mit elektrischen Zügen auf der Vorortstrecke vom Stettiner Vorortbahnhof nach Bernau aufgenommen. Es war der Anfang einer umfassenden Modernisierung des Vorortverkehrs der deutschen Hauptstadt. Innerhalb von ca. 10 Jahren wurden alle wichtigen Strecken elektrifiziert, die Bahnanlagen und Bahnhöfe erneuert und der Fahrzeugpark vollständig durch moderne Wagen ersetzt. Die Deutsche Bahn AG und eine Reihe von Vereinen und Initiativen, darunter auch die Berliner S-Bahn-Museum GbR, nutzten dieses Jubiläum für Sonderfahrten, Ausstellungen und Veröffentlichungen.

Nahverkehr

Längere Umsteigewege am S-Bf Charlottenburg


Antwort des Bezirksamtes Charlottenburg vom 22. Juli 1994 auf die Kleine Anfrage Nr. 437 des Bezirksverordneten Joachim Schmitt (Bündnis 90/Die Grünen) über die Bushaltestelle Kantstraße/Kaiser-Friedrich-Straße:

Nahverkehr

S-Bahnhof Papestraße: Wie damals 1961

Nahverkehr

Niederflur-Tram
Im Schrittempo und auf hohem Preisniveau


Am letzten August-Wochenende wurden die neuen sechsachsigen Niederflur-Straßenbahnfahrzeuge für Berlin der Öffentlichkeit präsentiert.

Planung

Pfifferling oder Fliegenpilz?
Das Pilzkonzept für die Berliner Eisenbahn (9. Teil)


In SIGNAL 6/94 dokumentierten wir die Einwendungen des Berliner Fahrgastverbandes IGEB zu den öffentlich ausgelegten Plänen für die Verkehrsanlagen im Zentralen Bereich. Von einer Reihe von Mitgliedern bei IGEB und PRO BAHN wird der Straßentunnel zwar ebenfalls abgelehnt und das Streichen der S21 kritisiert, aber insgesamt überwiegen für sie die Vorteile des Pilzkonzeptes. Dieses von der Mehrheitsposition abweichende Votum wollen wir den SIGNAL-Lesern nicht vorenthalten.

Planung

S 21 und ursprüngliche Bahnhofsplanung wurden wiederbelebt


Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

neu hier?
Links auf dieser Seite werden Ihnen oben das Inhaltsverzeichnis des ausgewählten Heftes und darunter alle Artikel angezeigt.

Dies ist das Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.


aktuelles Heft

TitelbildMärz 2017

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 01/2017:

» Mit der Seilbahn in die Gärten der Welt
» IGA-Seilbahn – doch was kommt danach?
» Kurioses in Kiel, Weltrekord in La Paz, sturmsicher in New York
» Seilbahngeschichte in Berlin
» Pro Straßenbahn – Die Koalitionsvereinbarung muss nun Senatspolitik werden!
» Fahrplan-Roulette beim RE 3 in Lichtenberg
» Neue U‑Bahn-Fahrzeuge
Oder: Wann hat das Warten auf Fahrkomfort endlich ein Ende?

» IK geht in Serie
Bewertung des neuen Kleinprofilzugs für die Berliner U‑Bahn

» Mit der Mainzer Tram zur Uni, zum Stadion und zum ZDF
» Mainz kann es besser als Berlin
» Viele Schatten und ein Lichtstreif im Ruhrgebiets-ÖPNV
» Locomore schränkt Angebot nach einem Monat ein
» Fatale Fehlentwicklungen im Güterverkehr
Minister Dobrindt hat Lang-Lkw auf „geeigneten“ Strecken dauerhaft zugelassen

» Ausschreibung für Lückenschlüsse stieß auf reges Interesse
» Stickstoffoxid: Europäische Kommission droht Deutschland mit Klage vor dem EuGH
» „Schwarzfahrer“ sind Straftäter – das muss geändert werden
» Probleme mit der City-Option






Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten