Titelbild

Heftübersicht

SIGNAL Februar 1992

Einige wichtige Themen dieser Ausgabe:
(Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis)

Wasserstadt Oberhavel (S. 02) >>

Fahrgast-Kummer 1991 (S. 04-05) >>

BVG hält Zusage nicht ein (S. 06) >>

Hier könnte die BVG Millionen sparen (S. 06) >>

Umlandkreise fordern die S-Bahn (S. 07-08) >>

Privatisierung von BVG-Buslinien? (S. 12-13) >>

Alle Artikel des Heftes

Aktuell

Wasserstadt Oberhavel

Aktuell

Fahrgast-Kummer 1991


Seit mehreren Jahren nimmt sich der Berliner Fahrgastverband IGEB neben der kritischen Begleitung der Verkehrsplanung in Berlin auch der alltäglichen Probleme der Fahrgäste an. Mit speziellen Hilfsmitteln, den sogenannten Kummerkarten, können die Bahnreisenden und ÖPNV-Benutzer sowohl ihre Sorgen los werden als auch Anregungen für Verbesserungen des Nah- und Fernverkehrs geben. Die Fahrgast-Abteilung der IGEB nutzt diese immer zahlreicher eingehenden Eingaben und Anregungen, um auf Mängel und Verbesserungsmöglichkeiten hinzuweisen. Im abgelaufenen Jahr 1991 gab es mit etwas über 1.300 Eingaben nicht nur einen neuen Rekord, sondern die beharrliche und ausdauernde Arbeit der IGEB zahlte sich erstmals in größerem Umfang aus: Nahezu bei allen Verkehrsträgern konnten für den Fahrgast erkennbare Verbesserungen durchgesetzt werden.

Aktuell

BVG hält Zusage nicht ein

Aktuell

Hier könnte die BVG Millionen sparen

Nahverkehr

Umlandkreise fordern die S-Bahn


Die Geschwindigkeit, mit der das durch den Mauerbau zertrennte S-Bahn-Netz in und um Berlin wieder reaktiviert wird, läßt derzeit zu wünschen übrig. Aus diesem Grunde luden der Landkreis Zossen und dessen Gemeinde Blankenfelde Ende November 1991 zu einem Verkehrspolitischen S-Bahn-Umland-Forum ein. Beteiligt waren die durch den Mauerbau vom westlichen S-Bahn-Netz isolierten Kreise. Neben Zossen sind das Potsdam Land, Nauen und Oranienburg. Geleitet wurde die Veranstaltung durch den Vorsitzenden des Ausschusses Regionalentwicklung und Verkehr des Landkreises Zossen, Rainer Pannier.

Nahverkehr

Oberbaumbrücke

Nahverkehr

Zehlendorf - Teltow: Endlich eine direkte Busverbindung!

Nahverkehr

(Keine) Lückenschlüsse im BVG/BVB-Busnetz

Nahverkehr

Privatisierung von BVG-Buslinien?

Nahverkehr

Verspätete S-Bahn

Fernverkehr

Fahrgastbeirat in Sicht? Ein Gespräch mit Heinz Dürr.

Fernverkehr

Neue Nummern im Kursbuch


Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

neu hier?
Links auf dieser Seite werden Ihnen oben das Inhaltsverzeichnis des ausgewählten Heftes und darunter alle Artikel angezeigt.

Dies ist das Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.


aktuelles Heft

TitelbildNovember / Dezember 2017

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 05/2017:

» Mehr Fahrgäste, mehr Fahrten, aber zu wenige Züge
» Unter Erwartungsdruck: Neue U‑Bahn-Fahrzeuge, schnellerer Straßenbahn-Netzausbau, saubere Busse
» Fahrgastsprechtag – Nachtrag
» Bauarbeiten, Pläne und Visionen
» Angebotsverbesserungen 2018 und 2023
» Deutlich kürzere Fahrzeiten zwischen Berlin und Bayern Der Fahrplan 2018 bringt im DB-Fernverkehr viele Veränderungen
» Am Ende immerhin noch ein Masterplan Schienengüterverkehr
» Gigaliner-Streckennetz massiv ausgeweitet
» Überarbeitung der EU-Fahrgastrechte im Bahnverkehr
» Erfolgreiche Veranstaltung: Missing Links – Any Progress?
» CSU-Ausländermaut: Österreich erledigt Arbeit der EU-Kommission
» Erfolgreicher Volksentscheid für den Flughafen Tegel
» Potsdams Straßenbahn-Neubaustrecke zum Campus Jungfernsee
» Stürmische Zeiten






Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten