Titelbild

Heftübersicht

SIGNAL Januar 1997

Einige wichtige Themen dieser Ausgabe:
(Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis)

Verbesserungsbedürftig (S. 04-08) >>

VBB-Fahrgastbeirat (S. 08) >>

Liebe BVG! (S. 08) >>

Potsdam will „Combino“
Siemens erhielt den Zuschlag für 48 Niederflurstraßenbahnen (S. 09-10) >>

Das fängt ja gut an (S. 12) >>

Betriebsstörungen bei der S-Bahn (S. 13-14) >>

Alle Artikel des Heftes

Aktuell

Verbesserungsbedürftig


Anmerkungen zum Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg

Nach rund 2 ½-jähriger Arbeit der Vorbereitungsgesellschaft war es am 30. Dezember 1996 endlich soweit: Die Verbundgesellschaft Berlin-Brandenburg wurde gegründet. In dem rund 30.000 Quadratkilometer großen, sechs Millionen Einwohner zählenden Verbund-Gebiet soll sie künftig den Schienenpersonennahverkehr und den regionalen Busverkehr koordinieren und organisieren. Auch die lokalen Verkehre (U-Bahnen, Straßenbahnen, Stadtbusse) müssen letztendlich mit der VBB-Gesellschaft abgestimmt werden. Flächenmäßig gesehen ist der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg der größte Verkehrsverbund Deutschlands, aber die Fahrgäste merken derzeit noch nichts davon. Wann sich das ändert, hängt vor allem davon, wann eine Einigung über die VBB-Tarifstruktur gelingt. Noch ist sie nicht in Sicht.

Aktuell

VBB-Fahrgastbeirat

Aktuell

Liebe BVG!

Nahverkehr

Potsdam will „Combino“
Siemens erhielt den Zuschlag für 48 Niederflurstraßenbahnen


„Schlechte Verlierer“ mußten sich einige Fahrzeuglieferanten, vor allem derjenige in Hennigsdorf, nennen lassen. Was ist vorgefallen? Eigentlich nichts Aufregendes. Der Verkehrsbetrieb in Potsdam (ViP) hatte die Lieferung von 48 Niederflurstraßenbahnen ausgeschrieben. EG-weit, wie es heutzutage gefordert wird. Den Zuschlag erhielt Siemens Verkehrstechnik für den neu entwickelten „Combino“, ein Fahrzeug, daß wir Ihnen in SIGNAL 9-10/96 ausführlich vorgestellt hatten.

Nahverkehr

IGEB-Pressedienst vom 23.11.1996


Gestern haben BVG und S-Bahn ihr „Shoppingticket“ präsentiert. Und heute durften sich die BVG-Fahrgäste wieder in völlig überfüllte U-Bahn-Züge zwängen - falls sie überhaupt mitkamen. Der Berliner Fahrgastverband IGEB fordert umgehende Verbesserungen.

Nahverkehr

Neuer Ladenschluß und alter U-Bahn-Fahrplan


Die BVG will das Angebot zum Fahrplanwechsel verbessern

Nahverkehr

Das fängt ja gut an


Zum Jahresanfang zwei kleine Erfolge in der Fahrgastarbeit

Nahverkehr

Noch jemand ohne Fahrschein?


Ein neues Buch zur Straßenbahn

Nahverkehr

Betriebsstörungen bei der S-Bahn

Fernverkehr

Kurzfristige Maßnahmen


Vorschläge zur besseren Erschließung Berlins mit der Bahn

Berlin

„Eisenbahnstadt Berlin“
jetzt auf CD-ROM erhältlich


Wer beim Wort CD-ROM an bewegte Bilder, Sounds und ähnliches denkt, der wird beim Ansehen dieses Datenträgers enttäuscht sein. Der Computer dient hauptsächlich zum Anzeigen von Texten und Fotos sowie einigen Plänen. Das Beste ist das umfangreiche elektronische Fotoalbum (über 500 Bilder) in einer guten Auflösung. Auf einem 17-Zoll-Monitor sind die Bilder meist mindestens 15 cm x 20 cm groß und können zum Teil auch mit einem mitgelieferten Programm auf bis zu 800% vergrößert werden.

Berlin

Achtung! Streng geheim! Nicht lesen!


Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage des Abgeordneten Dr. Winfried Wolf und der Gruppe der PDS betreffend „Entwicklung des Personennah- und Fernverkehrs der Bahn und Ungereimtheiten in der Eisenbahnstatistik“

Regionalverkehr

Räterepublik Brandenburg


Nahverkehrsbeiräte, Fahrgastbeiräte, Kundenbeiräte - eine Flut neuer Namen, Gremien und (Schein-)Institutionen überflutet das verkehrspolitische Geschehen in Brandenburg. Wir versuchen die Spreu vom Weizen zu trennen.

Regionalverkehr

Gesucht: Unternehmer für Bahnleistungen in Brandenburg


Lange war es angekündigt, und von vielen wurde es mit Interesse erwartet, jetzt ist es soweit: Das Land Brandenburg schreibt erstmals EU-weit auf vorerst zwei Teilnetzen Eisenbahnverkehrsleistungen aus, verkündet am 4. Dezember 1996 im Ausschreibungsblatt des Landes Brandenburg. Freude und Skepsis halten sich jedoch die Waage.

Regionalverkehr

Bahnkunden-Verband eröffnet Wanderausstellung

Regionalverkehr

Bahnhof Leuenberg ab 1. Juni wieder offen

Regionalverkehr

Aus Fahrgastsicht
Regionaltriebwagen im Vergleich


Im August und September 1996 bot sich anläßlich von Streckenjubiläen und Strecken(wieder)eröffnungen rund um Bielefeld die Gelegenheit, gleich mehrere der viel beschriebenen neuen und innovativen Dieseltriebwagen für Nebenbahnen zu erleben und unmittelbar zu vergleichen. Zu den zahlreichen Sonderfahrten auf verschieden im Personenverkehr befahrenen oder auch nicht (mehr) betriebenen Strecken wurden folgende Triebwagen eingesetzt (s. auch Fotos auf S. 2):
  • VT 628/928
  • NE 81 (ABB)
  • Talent (Talbot)
  • Regio-Shuttle (ADtranz)
  • Regio-Sprinter (Duewag)
  • Doppelstockschienenbus (DWA)


Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

neu hier?
Links auf dieser Seite werden Ihnen oben das Inhaltsverzeichnis des ausgewählten Heftes und darunter alle Artikel angezeigt.

Dies ist das Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.


aktuelles Heft

TitelbildMärz 2017

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 01/2017:

» Mit der Seilbahn in die Gärten der Welt
» IGA-Seilbahn – doch was kommt danach?
» Kurioses in Kiel, Weltrekord in La Paz, sturmsicher in New York
» Seilbahngeschichte in Berlin
» Pro Straßenbahn – Die Koalitionsvereinbarung muss nun Senatspolitik werden!
» Fahrplan-Roulette beim RE 3 in Lichtenberg
» Neue U‑Bahn-Fahrzeuge
Oder: Wann hat das Warten auf Fahrkomfort endlich ein Ende?

» IK geht in Serie
Bewertung des neuen Kleinprofilzugs für die Berliner U‑Bahn

» Mit der Mainzer Tram zur Uni, zum Stadion und zum ZDF
» Mainz kann es besser als Berlin
» Viele Schatten und ein Lichtstreif im Ruhrgebiets-ÖPNV
» Locomore schränkt Angebot nach einem Monat ein
» Fatale Fehlentwicklungen im Güterverkehr
Minister Dobrindt hat Lang-Lkw auf „geeigneten“ Strecken dauerhaft zugelassen

» Ausschreibung für Lückenschlüsse stieß auf reges Interesse
» Stickstoffoxid: Europäische Kommission droht Deutschland mit Klage vor dem EuGH
» „Schwarzfahrer“ sind Straftäter – das muss geändert werden
» Probleme mit der City-Option






Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten