Titelbild

Heftübersicht

SIGNAL März 1999

Einige wichtige Themen dieser Ausgabe:
(Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis)

Berlins Gläserner Zug: Die Panorama-S-Bahn (S. 02) >>

Sicherung des Nachtknotens Hackescher Markt für den ÖPNV (S. 04) >>

Kommt der Verbundtarif zum 1. April 1999? (S. 04-05) >>

Rathaus Spandau kann nicht S-Bahn-Endpunkt bleiben! (S. 06) >>

Die Tram ins Bornstedter Feld (S. 07) >>

Papestraße - Südkreuz (S. 15-16) >>

Alle Artikel des Heftes

Berlins Gläserner Zug: Die Panorama-S-Bahn


Besichtigungsfahrten der besonderen Art hat bereits die BVG auf der U-Bahn angeboten und damit scheinbar eine neue Marktlücke entdeckt. Nachts, während der normale Zugverkehr ruhte, fuhr ein ein Bauzug mit zwei Dieselloks durch die U-Bahn-Tunnel. Statt Schwellen und Schienen bestand die Ladung jedoch aus interessierten Fahrgästen, die so ein völlig neues U-Bahn-Fahrgefühl hatten.

Aktuell

Sicherung des Nachtknotens Hackescher Markt für den ÖPNV


Mit großer Sorge hat der Berliner Fahrgastverband IGEB Kenntnis davon erhalten, daß es Bestrebungen gibt, den Nachtknoten des ÖPNV Hackescher Markt zu verlegen oder ganz aufzugeben. Im Interesse der Berliner Fahrgäste fordert die IGEB alle Beteiligten im Bezirk Mitte auf, dies nicht zuzulassen.

Aktuell

Kommt der Verbundtarif zum 1. April 1999?


Zum 1. April 1999 soll nunmehr der gemeinsame Verbundtarif für Berlin und große Teile Brandenburgs eingeführt werden. Diesen Termin bestätigte der Geschäftsführer des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg, Uwe Stindt, zum Jahresbeginn. Lediglich die drei südlichsten Landkreise in der Lausitz und die Stadt Cottbus werden (zunächst?) dem Verkehrsverbund (VBB) nicht beitreten.

Nahverkehr

Rathaus Spandau kann nicht S-Bahn-Endpunkt bleiben!


Unter dem Motto Feiern und Fordern hat auch der Deutsche Bahnkunden-Verband die S-Bahn in Spandau begrüßt.

Nahverkehr

Die Tram ins Bornstedter Feld


Potsdam wächst, und seit nunmehr 90 Jahren ist das Straßenbahn-Netz mitgewachsen. Von 7,2 km Streckenlänge bei Aufnahme des elektrischen Betriebs sind es 24,3 km geworden.

Nahverkehr

Straßenbahn-Sperrung in der Innenstadt: Größter Anzunehmender Unfug


Am Wasserrohrbruch unter der Kreuzung Mollstraße/Prenzlauer Allee/Karl-Liebknecht-Straße zeigte sich, daß sich die Umgestaltung des benachbarten Mollknotens zum Super-GAU für die BVG entwickelt. Für die Zukunft sind bei Störungen nach Meinung des Berliner Fahrgastverbandes ähnliche chaotische Zustände zu erwarten.

Nahverkehr

Nachtrag zu Seite 4: Nachtknoten Hackescher Markt


Nach Redaktionsschluß beschäftigte sich Ende Januar die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Berlin-Mitte mit dem Problem Hackescher Markt. Hierzu dieser Nachtrag.

Nahverkehr

U-Bf Berliner Rathaus ist überflüssig!


Wie der Berliner Tagespresse zu entnehmen war, will Verkehrssenator Klemann die Straßenbahn oberirdisch durch die Leipziger Straße fahren lassen, wenn gleichzeitig die Französische Straße bis zur Ebertstraße in Richtung Westen für den Autoverkehr geöffnet wird.

Regionalverkehr

Bald mit 80 Sachen von Wilhelmsruh nach Basdorf?


Heidekrautbahn vor dem Ende? wurde in SIGNAL 2/98 gefragt und vermutet, daß die damalige Stillegung der Strecke zwischen Wensickendorf und Liebenwalde der berühmte Anfang vom Ende sei. Kommt nun alles doch ganz anders?

Regionalverkehr

VBB-Nahverkehrskarte erschienen


Im Dezember letzten Jahres wurde vom VBB die erste Ausgabe der Karte Kreuz und Quer vorgestellt, die inzwischen für 9,80 DM im Handel und bei den (allen?) Verkehrsunternehmen erhältlich ist.

Regionalverkehr

Niederlausitzer Eisenbahn (NLE) unter neuer Regie


Die brandenburgische Eisenbahnstrecke Beeskow — Herzberg (Elster) Niederlausitzer Eisenbahn wurde am 31. Dezember 1998 vom Deutschen Bahnkunden-Verband (DBV) über dessen Tochterunternehmen, der Deutschen Regionalbahn (DR), übernommen.

Regionalverkehr

Aus
für Neustadt (Dosse) — Neuruppin?


Im Dezember 1998 wurde das Planfeststellungsverfahren zum Umbau des Bahnhofes Neustadt (Dosse) abgeschlossen. Im vorliegenden Beschluß findet sich kein Verbindungsgleis von den Strecken der Brandenburgischen Städtebahn aus Rathenow und Neuruppin zum neuen Bahnsteig der Strecke nach Kyritz — Pritzwalk.

Regionalverkehr

Bahnhof Elstal und Radler müssen warten


Fahrzeugeinsatz und Bahnhofsausstattung auf der RB 13 (Berlin- Charlottenburg - Rathenow) bieten Anlaß zur Kritik. An der Strecke wurde drei Jahre unter Vollsperrung des Regionalverkehrs gebaut. Profitiert hat davon fast ausschließlich der Fernverkehr. Ab Mai soll alles viel besser werden, verspricht die Bahn.

Fernverkehr

Erfreulicher Kundendienst

Fernverkehr

Papestraße - Südkreuz


Vom S-Bahnhof zum Fernbahnhof

Fernverkehr

Fünf Jahre Wilder Robert


Berlins Schmalspurbahn in Sachsen feierte im vergangenen Dezember ihren fünfjährigen Geburtstag.

Planung und Bauten

Daumstraße in Spandau


Trassenvorbereitung für die Straßenbahn

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

neu hier?
Links auf dieser Seite werden Ihnen oben das Inhaltsverzeichnis des ausgewählten Heftes und darunter alle Artikel angezeigt.

Dies ist das Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.


aktuelles Heft

TitelbildMärz 2017

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 01/2017:

» Mit der Seilbahn in die Gärten der Welt
» IGA-Seilbahn – doch was kommt danach?
» Kurioses in Kiel, Weltrekord in La Paz, sturmsicher in New York
» Seilbahngeschichte in Berlin
» Pro Straßenbahn – Die Koalitionsvereinbarung muss nun Senatspolitik werden!
» Fahrplan-Roulette beim RE 3 in Lichtenberg
» Neue U‑Bahn-Fahrzeuge
Oder: Wann hat das Warten auf Fahrkomfort endlich ein Ende?

» IK geht in Serie
Bewertung des neuen Kleinprofilzugs für die Berliner U‑Bahn

» Mit der Mainzer Tram zur Uni, zum Stadion und zum ZDF
» Mainz kann es besser als Berlin
» Viele Schatten und ein Lichtstreif im Ruhrgebiets-ÖPNV
» Locomore schränkt Angebot nach einem Monat ein
» Fatale Fehlentwicklungen im Güterverkehr
Minister Dobrindt hat Lang-Lkw auf „geeigneten“ Strecken dauerhaft zugelassen

» Ausschreibung für Lückenschlüsse stieß auf reges Interesse
» Stickstoffoxid: Europäische Kommission droht Deutschland mit Klage vor dem EuGH
» „Schwarzfahrer“ sind Straftäter – das muss geändert werden
» Probleme mit der City-Option






Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten