Titelbild

Heftübersicht

SIGNAL Dezember 2001

Einige wichtige Themen dieser Ausgabe:
(Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis)

VBB in (Irr)Fahrt (S. 04) >>

Tages- und Monatskarten zum Jahreswechsel 2001/02 länger gültig (S. 05) >>

Einzelheiten zum neuen DB AG-Preissystem im Frühjahr 2002 (S. 06) >>

Keine Fahrpreiserhöhung beim VBB in 2002? (S. 07) >>

10 Jahre Verein Historische S-Bahn (S. 08) >>

Neukölln-Mittenwalder Eisenbahn: Eigenwirtschaftlicher Schienenverkehr (S. 09) >>

Beschluß sichert Berlin hohes Niveau des S-Bahn- und Regionalverkehrs (S. 09) >>

Alle Artikel des Heftes

Aktuell

VBB in (Irr)Fahrt


Obwohl fast alle großen der im VBB zusammengeschlossenen Verkehrsunternehmen eigene (und zumeist sehr informative) Kundenzeitungen herausgeben, erscheint zusätzlich vierteljährlich die Kundenzeitung des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg VBB in Fahrt.

Aktuell

Tages- und Monatskarten zum Jahreswechsel 2001/02 länger gültig

Aktuell

Straßenbahn in der Invalidenstraße

Aktuell

Einzelheiten zum neuen DB AG-Preissystem im Frühjahr 2002


Im Sommer diesen Jahres stellte die DB AG die Grundzüge ihres neuen Preissystems vor (siehe auch SIGNAL 7/2001, Seite 17). Große Skepsis äußerten daraufhin viele Verbände und Vereine.

Berlin

Keine Fahrpreiserhöhung beim VBB in 2002?


Die S-Bahn Berlin GmbH wird sich dafür einsetzen, daß es im kommenden Jahr im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) zu keinen Fahrpreiserhöhungen kommt. Dies gab der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn AG, Hartmut Mehdorn, am Montag in der Bundeshauptstadt bekannt: Unser Ziel ist ein faires Preis - Leistungs - Verhältnis im öffentlichen Personennahverkehr.

Berlin

Senator Strieder rügt Verbundgesellschaft

Berlin

10 Jahre Verein Historische S-Bahn


Am 27. Oktober 2001 feierte der Verein Historische S-Bahn seinen zehnten Geburtstag.

Berlin

Neukölln-Mittenwalder Eisenbahn: Eigenwirtschaftlicher Schienenverkehr


Gütergehören auf die Bahn - fast alle Politiker plappern diesen Slogan nach, aber wenn es konkret wird, passiert nichts. Dabei liegen die Möglichkeiten zum Handeln quasi vor der Haustür. Ein gutes Beispiel aus Berlin ist die Neukölln - Mittenwalder Eisenbahn, kurz NME.

Berlin

Beschluß sichert Berlin hohes Niveau des S-Bahn- und Regionalverkehrs

Berlin

Seit 1970 Busspuren in Berlin


Nun ist es soweit: mit den neuen Busspuren in der Scheidemannstraße und am Potsdamer Platz verfügt Berlin seit dem 22.Oktober 2001 über ein 100 Kilometer umfassendes Busspur-Netz.

Schienenverkehrs-Wochen 2001

S-Bahn Sprechtag

Berlin

Wer nicht konsumiert, fliegt!


Endlich einmal eine gute Nachricht von der Bahn: Sie räumt auf ihren Stationen weiter auf. Hat Bahnchef Mehdorn doch einen neuen Grund dafür ausgemacht, wenn es hier und da noch nicht so schnieke aussieht wie gewünscht.

Schienenverkehrs-Wochen 2001

Der U-Bahn-Sprechtag


U-Bahn-Direktor Ulrich Deinhardt stellte sich am 10. Oktober 2001 im U-Bahn-Museum im U-Bahnhof Olympiastadion den kritischen Fragen seiner Fahrgäste.

Schienenverkehrs-Wochen 2001

Der Straßenbahnsprechtag


Der Sprechtag für Fahrgäste der Berliner Straßenbahn im Rahmen der Schienenverkehrs-Wochen fand auch in diesem Jahr wieder auf dem Betriebshof Lichtenberg bei der BVG statt. In einer kurzen Einführung riß der Direktor des Unternehmensbereiches Straßenbahn, Herr Dr. Predl, Probleme und Erfolge des vergangenen Jahres an.

Umland

Eine Bahnfahrt, die ist lustig


Sonnabend, 27. Oktober - zwei schöne Potsdam-Tage lagen hinter den Ausflüglern. Nun ging es per Zug zurück nach Frankfurt/Oder. Noch zwei Stunden, dann wollte man wieder zuhause sein. Die Regionalexpreß - Linie 1 macht's möglich - normalerweise.

Umland

Nicht verbaute DB AG-Mittel für nichtbundeseigene Eisenbahnen verwenden!


Im Zusammenhang mit der von Bundesverkehrsminister Bodewig beabsichtigten Beschleunigung der Verkehrsinvestitionen kritisiert der Deutsche Bahnkunden-Verband e.V. (DBV) die Rücknahme der Bahnmittel aufgrund fehlender Planungskapazitäten bei der DB AG.

Schienenverkehrs-Wochen 2001

Baustellenbesichtigung Lehrter Bahnhof

Fernverkehr

Bahnverbindung Berlin - Warschau attraktiver

Fernverkehr

Erhöhung des Erstattungsentgeltes ab 1.Januar 2002

Fernverkehr

Verkehrsverlagerung - der große Trugschluß?


Kürzlich werden seitens der Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) ein Postitionspapier zum Thema Verkehrsverlagerung veröffentlicht.

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

neu hier?
Links auf dieser Seite werden Ihnen oben das Inhaltsverzeichnis des ausgewählten Heftes und darunter alle Artikel angezeigt.

Dies ist das Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.


aktuelles Heft

TitelbildNovember / Dezember 2017

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 05/2017:

» Mehr Fahrgäste, mehr Fahrten, aber zu wenige Züge
» Unter Erwartungsdruck: Neue U‑Bahn-Fahrzeuge, schnellerer Straßenbahn-Netzausbau, saubere Busse
» Fahrgastsprechtag – Nachtrag
» Bauarbeiten, Pläne und Visionen
» Angebotsverbesserungen 2018 und 2023
» Deutlich kürzere Fahrzeiten zwischen Berlin und Bayern Der Fahrplan 2018 bringt im DB-Fernverkehr viele Veränderungen
» Am Ende immerhin noch ein Masterplan Schienengüterverkehr
» Gigaliner-Streckennetz massiv ausgeweitet
» Überarbeitung der EU-Fahrgastrechte im Bahnverkehr
» Erfolgreiche Veranstaltung: Missing Links – Any Progress?
» CSU-Ausländermaut: Österreich erledigt Arbeit der EU-Kommission
» Erfolgreicher Volksentscheid für den Flughafen Tegel
» Potsdams Straßenbahn-Neubaustrecke zum Campus Jungfernsee
» Stürmische Zeiten






Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten