Titelbild

Heftübersicht

SIGNAL Mai 2008

Einige wichtige Themen dieser Ausgabe:
(Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis)

Autobahn bereits fertig, Schienennetz mit Lücken und Engpässen (S. 04) >>

Auch den Münchnern bleibt die Magnetschnellbahn erspart (S. 05) >>

Nach dem Streik (S. 06) >>

Berliner Straßenbahn mit werbefreier Front (S. 10) >>

2011 soll die Straßenbahn zum Berliner Hauptbahnhof fahren – falls niemand klagt (S. 11-13) >>

Einhaltung vertraglich vereinbarter BVG-Verkehrsleistungen bei der Straßenbahn (S. 14) >>

Berliner Senat muss die volle BVG-Straßenbahn-Verkehrsleistung einfordern (S. 14-15) >>

Schienenanbindung wiederhergestellt und „Rheinberger Seenbus“ gestartet (S. 18) >>

In Salzburg hat der Obus eine Zukunft (S. 24-25) >>

Alle Artikel des Heftes

BBI-Anbindung:

Autobahn bereits fertig, Schienennetz mit Lücken und Engpässen


Jetzt ist es offiziell, dass bis zur BBI-Eröffnung 2011 die Dresdener Bahn noch nicht wieder befahren werden kann. Doch wie kommt man dann zum Flughafen?

Neuer S-Bahnhof

S-Bahnhof Julius-Leber-Brücke eröffnet


Mit einem viertel Jahrhundert Verspätung ist im Mai endlich der Bahnhof an der Kolonnenstr ans Netz gegangen...

Transrapid gestoppt

Auch den Münchnern bleibt die Magnetschnellbahn erspart


Es kommt selten vor, dass das Ende eines Projektes im öffentlichen Verkehr überwiegend große Freude auslöst...

Auswirkungen des BVG-Arbeitskampfes

Nach dem Streik


Fahrgäste, Verdi, BVG, der öffentliche Verkehr und Berlin – alle haben verloren...

Mehr Fragen als Antworten

Gutachten S‑Bahn Falkensee und Stammbahn


Im März hat das brandenburgische Ministerium für Infrastruktur und Raumordnung die Ergebnisse der Nutzen-Kosten-Untersuchungen zur S‑Bahn-Wiederinbetriebnahme zwischen Berlin-Spandau und Falkensee sowie zum Wiederaufbau der Stammbahn zwischen Potsdamer Platz und Griebnitzsee für den Regionalverkehr veröffentlicht. Für Falkensee wurde ein Wert von 1,27 bzw. in einer Variante von 1,31 errechnet, für die Stammbahn von 0,64. Da bei einem Wert von über 1,0 der volkswirtschaftliche Nutzen größer ist als die Kosten, scheint alles klar zu sein: Die S‑Bahn nach Falkensee kann wiederaufgebaut werden, die Stammbahn nicht. Doch so einfach ist es nicht.

Bahnhofs-Zugänge

S-Bahnhof Messe Nord: Neuer Ausgang zum ICC


Vom S‑Bahnhof Messe Nord (Witzleben) hat man bald einen kürzeren Weg zum Messegelände und zum ICC...

Tarifstruktur

VBB-Tarif: „Zu wenige strukturelle Verbesserungen...


...und zu große Preiserhöhungen für Stammkunden”, kommentiert der Berliner Fahrgastverband IGEB die kürzlichen Preiserhöhungen im Berlin/Brandenburger öffentlichen Nahverkehr:

DBV widerspricht der Deutschen Bahn

DBV: „Bahn ist Teil der nationalstaatlichen Daseinsvorsorge“


Auf der Bilanz-Pressekonferenz der Deutschen Bahn AG am 31. März 2008 betonte Bahnchef Hartmut Mehdorn die nunmehr erreichte Kapitalmarktfähigkeit der Bahn – das strategische Ziel der letzten Jahre. Der Börsengang könne somit nach entsprechender Entscheidung der Politik vollzogen werden, um frisches Kapital für dringend notwendige Investitionen zu erhalten. „Das nationale staatliche Daseinsvorsorge-Monopol hat sich erledigt!“, so der Bahnchef...

Unfallverhütung

Berliner Straßenbahn mit werbefreier Front


Kürzliche Unfälle von Fußgängern mit Straßenbahnen haben die Sicherheit der Verkehrsmittel in die öffentliche Diskussion gerückt. Jetzt soll die Stirnseite der Fahrzeuge besser erkennbar gemacht werden...

Mindestens fünf Jahre verspätet

2011 soll die Straßenbahn zum Berliner Hauptbahnhof fahren – falls niemand klagt


Im Mai 2006 wurde der Berliner Hauptbahnhof eröffnet. Zu diesem Zeitpunkt sollte nach den Senatsplänen auch die Straßenbahnanbindung von Osten her eröffnet werden. Aber zwei Jahre später gibt es noch nicht einmal Baurecht für den Straßenbahnbau auf der Invalidenstraße. Immerhin erfolgte Anfang 2008 die Öffentlichkeitsbeteiligung im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens. Nunmehr ist die Inbetriebnahme für das Frühjahr 2011 geplant – fünf Jahre nach Eröffnung des Hauptbahnhofs.

Kleine Anfrage vom 24. Januar 2008

Einhaltung vertraglich vereinbarter BVG-Verkehrsleistungen bei der Straßenbahn


Die Straßenbahn hat im letzten Jahr 16 Prozent der Verkehrsleistungen, zu denen die BVG vertraglich verpflichtet war, nicht erbracht. Dabei gibt es reichlich Bedarf für mehr Fahrten...

Handlungsbedarf bei der Tram

Berliner Senat muss die volle BVG-Straßenbahn-Verkehrsleistung einfordern


Bei der Berliner Straßenbahn werden bezahlte Fahrtleistungen nicht erbracht. Doch der Senat fordert diese bisher nicht ein...

Berlin

Finden Sie den zweiten Ausgang


Ein Sonntagsrätsel für U‑Bahn-Fahrgäste der BVG

Alles neu macht der Mai in Rheinsberg

Schienenanbindung wiederhergestellt und „Rheinberger Seenbus“ gestartet


Als nach den Bauarbeiten am 1. Mai der Bahnverkehr nach Rheinsberg wieder aufgenommen wurde, startete auch der „Rheinsberger Seenbus“. Er soll helfen, dass die Bahnstrecke gut genutzt und damit dauerhaft erhalten wird...

Brandenburg

Prignitz-Express: Ausbau abgeschlossen


Ein attraktiver Bahnverkehr im dünn besiedelten Raum...

Straßenverkehr:

Gutachter für Tempo 130 auf Autobahnen


Eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 130 km/h auf Brandenburgs Autobahnen bringt einen Nutzen in Millionenhöhe. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der Ingenieurgesellschaft für Straßenverkehr Schlothauer & Wauer im Auftrag des brandenburger Landesbetriebs Straßenwesen.

Kommunalwahlen in Brandenburg

DBV erarbeitet Wahlprüfsteine


Am 28. September 2008 finden in Brandenburg Kommunalwahlen statt...

Schlichtungsstelle Mobilität:Logo

Gruppenreise mit Hindernissen


Ein gebuchter Zug der erst nach halber Strecke einsetzte, war der Ursprung für die Aufteilung einer Gruppe und die dadurch resultierenden Schwierigkeiten...

International

Mit dem Linienbus von Guben nach Zielona Góra


Seit dem 21. Dezember 2007 gibt es keine Personenkontrollen mehr an der deutschpolnischen Grenze. Deshalb wurden an diesem Tag mehrere grenzüberschreitende Verkehrsprojekte gestartet...

Der Bahnhofsvorsteher informiert:

TGV – Türen schließen 2 Minuten vor der Abfahrt

Tarife

Gültigkeit internationaler Fahrkarten

Kein Meilenstein

Vor einem Jahr wurde die EU-Verordnung zur Ausschreibung im ÖPNV verabschiedet


Der von den einen erhoffte, von den anderen befürchtete Umbruch bei Bahnen und Bussen ist ausgeblieben. Doch wie sieht die Zukunft aus?

Auch Hof würde profitieren

Unterstützung für deutsch-tschechische Bahnstrecke Selb-Plößberg—Aš


Eine Interessengemeinschaft macht sich stark für den grenzüberschreitenden Verkehr zwischen Tschechien und Deutschland...

Das Gute liegt so nahe

In Salzburg hat der Obus eine Zukunft


Seit rund 125 Jahren gibt es die Möglichkeit, den öffentlichen Nahverkehr mit elektrischem Antrieb durchzuführen, doch trotzdem wurden elektrische Systeme in Deutschland abgebaut. Ganz anders in Salzburg (Österreich): Hier werden O-Busstrecken ausgebaut...

Aus den Verbänden

Nachrichten aus den Verbänden 02/2008


  • Schienenverkehrspreis an Dieter Ludwig
  • Fahrgast-Rat Wendland feiert 5-jähriges Bestehen und:
  • DBV in der Jury „Bahnhof des Jahres“


Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

neu hier?
Links auf dieser Seite werden Ihnen oben das Inhaltsverzeichnis des ausgewählten Heftes und darunter alle Artikel angezeigt.

Dies ist das Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.


aktuelles Heft

TitelbildMai 2017

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 02/2017:

» Der RE 2 – eine Linie voller Probleme
Verspätungen und Überfüllungen – wo es klemmt

» IGEB-Lösungsvorschlag zur RE2-Problematik
RE2-Brechung und Kombination mit RB 10/14

» „Rad im Regio“ wird ausgeweitet
VBB zieht positive Bilanz des Pilotprojekts

» Wriezener Bahn muss attraktiver werden
Potenzial wird noch nicht genutzt

» Neuer Anlauf in der WISTA
Der neue Senat will die Straßenbahnstrecke Adlershof—Schöneweide endlich vollenden

» Vier Verwirrende Touri-Tickets
» Deutsche Bahn modernisiert ICE 3-Züge
» Deutsche Bahn macht die Rolle rückwärts
» Lang-Lkw: Klage gegen Regelzulassung
» Bundesrat fordert Schienenpersonenfernverkehrsgesetz
» Hamburg hat das geringste Tramunfallrisiko
» Verspätungsentschädigung bei verfrühter Abfahrt






Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten