Titelbild

Heftübersicht

SIGNAL Januar 2003

Einige wichtige Themen dieser Ausgabe:
(Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis)

Wie weiter am Alexanderplatz? (S. 04-05) >>

Hartmut Mehdorn nicht dialogfähig? (S. 06-07) >>

Wer getroffen ist, schreit laut auf! (S. 07) >>

Interconnex ab 15. Dezember mit weiteren Zielen (S. 08-10) >>

Das Ergebnis von 18 Monaten Nachdenkens bei der DB AG (S. 10) >>

Immer mehr Strecken enden am Prellbock: Unbezahlbare Infrastrukturanschlüsse (S. 12-13) >>

Planfeststellungsverfahren Ostkreuz (S. 16-17) >>

Alle Artikel des Heftes

Aktuell

Wie weiter am Alexanderplatz?


Seit vier Jahren ist der Berliner Alexanderplatz endlich auch eine Haltestelle der Straßenbahn. Wie warb doch damals die BVG: Unsere jüngste Haltestelle hat eine lange Geschichte. Doch davon, dass der Alexanderplatz wie einst auch ein echter Knotenpunkt der Straßenbahn wird, ist man heute weit entfernt.

Aktuell

Hartmut Mehdorn nicht dialogfähig?


Das neue Preissystem im Personenverkehr der Deutschen Bahn AG gibt Anlass zu zahlreichen kritischen Äußerungen der Kundenverbände. Es liegt in der Natur der Sache, dass den von der DB in ihrer Werbekampagne herausgestellten Vorteilen die Nachteile gegenübergestellt werden. Nur der Vorstandsvorsitzende der DB AG, Hartmut Mehdorn, ist gleich beleidigt, wenn es zu Kritik kommt. Warum eigentlich?

Aktuell

Wer getroffen ist, schreit laut auf!

Aktuell

Interconnex ab 15. Dezember mit weiteren Zielen


Zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember 2002 wird die Connex-Gruppe ihre zweite Interconnex-Verbindung zwischen Görlitz, Berlin und Stralsund anbieten und damit ein erfolgreiches Produkt ausbauen. Ab 01.03.2003 kommt eine dritte Linie zwischen Rostock, Berlin und Köln hinzu.

Aktuell

Das Ergebnis von 18 Monaten Nachdenkens bei der DB AG


Die Verwendung von englischen Bezeichnungen unterstreicht den internationalen Anspruch!

Aktuell

Kurz notiert

Überregional

Immer mehr Strecken enden am Prellbock: Unbezahlbare Infrastrukturanschlüsse


Wirft man den Blick auf eine Streckenkarte der DB, so kann man das schon (stark gelichtete) Bahnnetz Deutschlands bewundern. Magistralen verbinden die großen Zentren untereinander, rechts und links zweigen Nebenstrecken ab.

Berlin

Leerzüge zum Lehrter Bahnhof?


Bahnchef Hartmut Mehdorn kümmert sich um Vieles - aber allzu oft nicht um die Fahrgastinteressen.

Berlin

Besseres Umsteigen am S-Bahnhof Papestraße nur für wenige Tage

Schienenverkehrswochen 2002

Schienenverkehrs-Wochen: Fahrgastsprechtag zur Berliner S-Bahn

Berlin

Planfeststellungsverfahren Ostkreuz


Vor kurzem lagen die Planfeststellungsunterlagen zum Umbau des maroden Bahnhofes Ostkreuz öffentlich aus. Der Bahnhof soll völlig neu gestaltet und umgebaut werden.

Berlin

BVG-Service: Nur noch 26 statt 76 Sitzplätze

Berlin

Die neue Spar-Klasse bei der BVG: Nur noch 26 Sitzplätze im Citaro


Ende August 2002 begann die Auslieferung der im letzten Jahr von der BVG bestellten neuen Eindeckbusse. Bis zum Jahresende sollen über 200 neue Niederflur-Eindecker dazu beitragen, den überalterten BVG-Busbestand zu verjüngen und den chronischen Fahrzeugmangel zu beheben.

Schienenverkehrswochen 2002

Sprechtag für U-Bahn- und Straßenbahn-Fahrgäste


Der traditionelle Sprechtag am 18. September 2002 für die Straßenbahn war diesmal mit dem Sprechtag der U-Bahn zusammengelegt worden, da der Chef der Berliner Straßenbahn, Herr Dr. Predl, seit ca. einem halben Jahr auch Chef der U-Bahn ist. Mit ihm auf dem Podium saßen für den Betrieb Straßenbahn Herr Lose, für die U-Bahn die Herren Kutscher (Bau) und Kaiser (Betrieb).

Signal Störung

Braucht der Fahrgast den VBB?

Berlin

Es fährt ein Zug ... nach Gesundbrunnen

Berlin

Stichwort Interregio: Vor dem Fahrtantritt ist das Amtsblatt zu studieren!


Noch immer hat es der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg nicht geschafft, die Nutzungsmöglichkeiten der verschiedenen Interregios im VBB-Bereich für den Fahrgast klar und deutlich zu regeln. Hier beweist sich einmal mehr seine Unfähigkeit, denn Hinweise auf den Regelungsbedarf gab es vielfach (siehe auch SIGNAL 1/2002!). Erledigen durch liegenlassen hilft auch hier dem VBB, denn das Thema hat sich seit dem 15. Dezember fast von selbst erledigt: es gibt kaum noch einen Interregio.

Brandenburg

Strecke Brandenburg - Belzig im Nahverkehrsplan festgeschrieben!


Intensive Informationsarbeit des Regionalverbandes mit ersten Erfolgen

Brandenburg

Regionalverkehr Berlin-Brandenburg: Was erwartet den Fahrgast diesmal?


Der Fahrplanwechsel im Regionalverkehr Berlin-Brandenburg am 15.12.2002

Brandenburg

Weitere Regionallinien ohne Zugbegleitpersonal


Zum 15. Dezember 2002 tritt nicht nur ein neuer Fahrplan mit einem ganz neuen und viel besseren Tarifsystem in Kraft, es gibt auch Verschlechterungen: zum Beispiel der Abbau von Zugbegleitpersonal.

Brandenburg

Neue Bahncard gilt beim VBB


Die Anerkennung der neuen BahnCard ab 15. Dezember 2002 in den Nahverkehrsmitteln im Verbundgebiet haben der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH (VBB) und die Deutsche Bahn vereinbart.

Brandenburg

Rückblick auf die Polio-Saison 2002

Baden-Württemberg

Alle Wetter - die Deutsche Bahn AG


Zu Einschränkungen im DB-Nahverkehr ist es zwischen 12. und 22. November 2002 in Baden-Württemberg gekommen. Betroffen hiervon waren mehrere Verbindungen von und nach Stuttgart (Ulm, Pforzheim, Lauda, Crailsheim) sowie die Strecke Marbach - Backnang. Die Reisenden wurden auf andere Züge oder Busse verwiesen.

Bayern

BahnTouristikExpress vergrößert Fahrzeugbestand

Hamburg

HVV wächst zum 15. Dezember 2002

Niedersachsen

Bahnstrecke Lüchow - Dannenberg wird Fristsache


DRE-Aufsichtsrat beschloss Gnadenfrist

Sachsen-Anhalt

Hoffnungen in der Altmark

International

Europäischer Fahrgastverband (EFV) in Gent gegründet


Unsere belgischen Freunde gaben sich alle Mühe, sodass die Gründungsversammlung der Europaorganisation unserer Fahrgast- und Bahnkundenverbände effektiv und in guter Stimmung erfolgen konnte.

International

Wochenend-Ticket für Fahrten zwischen Deutschland und Tschechien


Seit 4. September 1999 gibt es den deutsch-tschechischen Freundschaftsfahrschein.

Die Jahrgänge



Die SIGNAL-Jahrgänge in der Übersicht:

» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
» 2009
» 2008
» 2007
» 2006
» 2005
» 2004
» 2003
» 2002
» 2001
» 2000
» 1999
» 1998
» 1997
» 1996
» 1995
» 1994
» 1993
» 1992
» 1991
» 1990
» 1989
1988
1987
1986
1985
1984
1983
1982
» 1981
1980
ANZEIGE

neu hier?
Links auf dieser Seite werden Ihnen oben das Inhaltsverzeichnis des ausgewählten Heftes und darunter alle Artikel angezeigt.

Dies ist das Internetarchiv der Fachzeitschrift Signal, die sich mit Verkehrspolitik für Berlin und Deutschland auseinandersetzt.

Auf signalarchiv.de finden Sie zusätzlich zu ausgewählten Artikeln aus dem aktuellen Heft auch viele ältere Artikel dieser Zeitschrift.


aktuelles Heft

TitelbildNovember / Dezember 2017

komplettes Heft »

Die Themen der aktuellen Ausgabe 05/2017:

» Mehr Fahrgäste, mehr Fahrten, aber zu wenige Züge
» Unter Erwartungsdruck: Neue U‑Bahn-Fahrzeuge, schnellerer Straßenbahn-Netzausbau, saubere Busse
» Fahrgastsprechtag – Nachtrag
» Bauarbeiten, Pläne und Visionen
» Angebotsverbesserungen 2018 und 2023
» Deutlich kürzere Fahrzeiten zwischen Berlin und Bayern Der Fahrplan 2018 bringt im DB-Fernverkehr viele Veränderungen
» Am Ende immerhin noch ein Masterplan Schienengüterverkehr
» Gigaliner-Streckennetz massiv ausgeweitet
» Überarbeitung der EU-Fahrgastrechte im Bahnverkehr
» Erfolgreiche Veranstaltung: Missing Links – Any Progress?
» CSU-Ausländermaut: Österreich erledigt Arbeit der EU-Kommission
» Erfolgreicher Volksentscheid für den Flughafen Tegel
» Potsdams Straßenbahn-Neubaustrecke zum Campus Jungfernsee
» Stürmische Zeiten






Kontakt - Abo - Werbung - Datenschutz - Impressum
  © GVE-Verlag / signalarchiv.de / holger mertens 2008-2013 - alle Rechte vorbehalten